Versicherung
Versicherer: Auch laufende Verträge sollen von Karlsruher Urteilen profitieren

Die Lebensversicherer haben angekündigt, dass sie nach den Grundsatzurteilen des Bundesverfassungsgerichts nicht nur Neu-, sondern auch laufende Versicherungsverträge in eine Neuregelung der Versicherungsbedingungen einbeziehen wollen.

BERLIN. "Es wird keine unangemessene Ungleichbehandlung zwischen Alt- und Neuverträgen geben", sagte der Sprecher der Allianz-Lebensversicherungs AG, Eckhard Marten, dem Tagesspiegel. Allerdings will der Branchenprimus zunächst abwarten, wie der Gesetzgeber die Vorgaben aus Karlsruhe umsetzt. Auch die Sprecherin des Versicherungsverbands GDV, Gabriele Hoffmann, betonte, Altkunden würden nicht benachteiligt. "Wir werden schauen, wie auch laufende Verträge von der Neuregelung profitieren", sagte sie dem Tagesspiegel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%