Handelsblatt

_

Fußball 2.Bundesliga: Dresden macht 634.000 Euro Gewinn

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat das Geschäftsjahr 2011/12 mit einem Gewinn von 634.000 Euro abgeschlossen und damit im zweiten Jahr in Folge einen Überschuss erzielt.

Dresden macht das zweite Jahr in Folge Gewinn Quelle: SID
Dresden macht das zweite Jahr in Folge Gewinn Quelle: SID

Dresden (SID) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat das Geschäftsjahr 2011/12 mit einem Gewinn von 634.000 Euro abgeschlossen und damit im zweiten Jahr in Folge einen Überschuss erzielt. Bei einem Gesamtumsatz von 20 Millionen Euro wurde das Ergebnis des Vorjahres verdoppelt. Dresden konnte zudem die Verschuldung des Vereins um fast 750.000 Euro verringern. Die Zahlen wurden am Samstag im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung vor 560 anwesenden Mitgliedern bekannt gegeben.

Anzeige

Trotzdem bleibt die finanzielle Situation in Dresden angespannt. Der Verein gilt wegen der hohen Altlasten weiter als überschuldet. "Der bereits in der Vergangenheit durch die Landeshauptstadt zusätzlich gewährte Zuschuss für die Nutzung des Stadions wird auch in Zukunft existenziell für Dynamo sein. Die Grundlagen für dessen Bemessung haben sich eher noch verschärft", erklärte Geschäftsführer Christian Müller: "Deshalb werden wir gegenüber der Verwaltung und den politischen Parteien unserer Stadt weiterhin intensiv für eine angemessene und mit anderen Standorten vergleichbare Lösung werben, um den Profifußball in Dresden langfristig wettbewerbsfähig zu erhalten."

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Reise durch Fußball-Deutschland: Vom Glücksgas-Stadion in die Keine-Sorgen-Arena

Vom Glücksgas-Stadion in die Keine-Sorgen-Arena

Namenssponsoring erfreut sich im Sport großer Beliebtheit: Während in Freiburg das Stadion erst jetzt einen Sponsorennamen erhält, ist dies andernorts bereits gang und gäbe. Die werbenden Stadionnamen.

Bestmarke knapp verfehlt: Wann die meisten Tore in der Champions League fielen

Wann die meisten Tore in der Champions League fielen

Die Fans in den Stadien Europas durften so häufig jubeln wie lange nicht mehr. 59 Treffer fielen am 3. Spieltag der Champions League. Nur an einem Spieltag fielen noch mehr Treffer.

Champions League: BVB triumphiert in Istanbul

BVB triumphiert in Istanbul

Der BVB bleibt sich treu. In der Bundesliga läuft nicht zusammen. Doch in der Champions League feiern die Dortmunder die nächste Gala – gegen Galatasaray Istanbul. Die Türken kamen mächtig unter die Räder.