Handelsblatt

_

Fußball 3. Liga: Stadt gewährt VfL Osnabrück Millionendarlehen

Der finanziell angeschlagene Drittligist VfL Osnabrück hat eine weitere Hürde auf dem Weg zur Rettung genommen. Am Dienstag gewährte der Stadtrat mit großer Mehrheit ein Darlehen.

Stadt gewährt VfL Osnabrück Millionendarlehen Quelle: SID
Stadt gewährt VfL Osnabrück Millionendarlehen Quelle: SID

Osnabrück (SID) - Der finanziell angeschlagene Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat eine weitere Hürde auf dem Weg zur Rettung genommen. Am Dienstag gewährte der Stadtrat dem Tabellenführer der 3. Liga mit großer Mehrheit ein Darlehen in Höhe von 3,6 Millionen Euro. Mit dem Kredit wird sich die Kommune an einer vom Verein noch zu gründenden Stadion-Betriebsgesellschaft beteiligen.

Anzeige

Im Gegenzug muss der VfL verschiedene Bedingungen erfüllen. Dazu gehört auch die Ausarbeitung eines umfassendes Sanierungskonzeptes bis zum 28. Februar 2013, um die nachhaltige finanzielle Gesundung zu sichern. Der klamme Verein hatte im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Minus von 926.000 Euro gemacht, mittlerweile hat sich der Schuldenberg auf rund neun Millionen Euro angehäuft.

"Die Entscheidung ist richtig, der VfL hat diese Chance verdient", sagte Oberbürgermeister Boris Pistorius nach der Abstimmung. Am Sonntag hatten die Mitglieder des Vereins mit großer Mehrheit für die Ausgliederung der Profifußball-Abteilung in eine Kapitalgesellschaft votiert und damit erst den Weg für den Kredit der Stadt freigemacht. "Wir sind sehr erleichtert. Das ist ein schöner Tag für den VfL", sagte der neue Präsident Christian Kröger. Ohne die Unterstützung durch die Stadt hätte dem VfL trotz des sportlichen Höhenflugs die Insolvenz gedroht.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Champions League: Poldis Frust in Europas Milliardenliga

Poldis Frust in Europas Milliardenliga

Eins zu Null für die Bundesliga. Die deutsch-englische Woche in der Königsklasse hat mit einem klaren Sieg der Dortmunder gegen Podolskis FC Arsenal begonnen. So könnte es gegen die reichen Klubs aus England weitergehen.

Stimmen zur Champions League: „Dortmund im Rausch: Alle stehen auf für Immobile“

„Dortmund im Rausch: Alle stehen auf für Immobile“

Mit einer Sternstunde ist der BVB in die Champions League gestartet. Die Presse findet große Worte für den starken Aufritt gegen Arsenal. Die Londoner kriegen dagegen mächtig Haue - genauso wie die armen Leverkusener.

Trainer-Legende Hitzfeld: „Beim FC Bayern besteht Explosionsgefahr“

„Beim FC Bayern besteht Explosionsgefahr“

Der in Rente gegangene Trainer Ottmar Hitzfeld warnt seinen früheren Klub Bayern München. In dem dem Luxus-Kader des deutschen Fußball-Rekordmeisters könnte viel Unruhe entstehen, wenn wieder alle gesund sind.