Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: Euphorie in Braunschweig: Ansturm auf Tickets

Aufsteiger Eintracht Braunschweig verzeichnet einen riesigen Ansturm auf die Eintrittskarten für seine erste Bundesliga-Saison nach 28 Jahren.

Euphorie in Braunschweig: Ansturm auf Tickets Quelle: SID
Euphorie in Braunschweig: Ansturm auf Tickets Quelle: SID

Braunschweig (SID) - Aufsteiger Eintracht Braunschweig verzeichnet einen riesigen Ansturm auf die Eintrittskarten für seine erste Bundesliga-Saison nach 28 Jahren. "Durch den Aufstieg könnten wir 35.000 bis 40.000 Tickets pro Heimspiel verkaufen", sagte Eintracht-Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt dem Magazin Sponsors. Das Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße hat nur ein Fassungsvermögen von 23.540 Zuschauern. Gedanken über einen Neubau erteilte Voigt allerdings noch eine Absage. Wenn der Verein sich dauerhaft in der 1. Liga etabliere, werde man "die Überlegungen über den Bau eines neuen Stadions konkretisieren".

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Handball-WM in Katar: Deutschland siegt gegen Ägypten und bucht Viertelfinale

Deutschland siegt gegen Ägypten und bucht Viertelfinale

Die deutschen Handballer haben ihrem Wintermärchen in der Wüste ein weiteres Erfolgskapitel hinzugefügt. Vor allem Dank Torhüter Carsten Lichtlein besiegte das DHB-Team Ägyten und steht im Viertelfinale.

Radsport Doping: Lance Armstrong würde wieder dopen

Lance Armstrong würde wieder dopen

Keine Spur von Reue: In einem Interview sagte der ehemalige Tour-de-France-Sieger und überführte Dopingsünder Lance Armstrong, dass er in der gleichen Situation wieder manipulieren würde. Trotzdem zeigte er Reue.

Cristiano Ronaldo: „Ein Anfall von Starallüren in Extremform“

„Ein Anfall von Starallüren in Extremform“

Erst wurde Cristiano Ronaldo Weltfußballer. Dann ging seine Freundin, und er spielte schlecht. Den Frust hat er sich nun aus der Seele getreten und sah dafür rot. Fans und Presse reagieren empört auf seinen Ausraster.