Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: FCB: Kooperation bei Studiengang "Sportmarketing"

Der FC Bayern München beschreitet neue Wege. Ab Februar 2013 bietet die Bayerische Akademie der Werbung den Studiengang "Sportmarketing" an - in Kooperation mit dem Rekordmeister.

FCB: Kooperation bei Studiengang "Sportmarketing" Quelle: SID
FCB: Kooperation bei Studiengang "Sportmarketing" Quelle: SID

München (SID) - Der FC Bayern München beschreitet wieder einmal ganz neue Wege. Ab dem 5. Februar 2013 bietet die Bayerische Akademie der Werbung (BAW) den Studiengang "Sportmarketing" an - in Kooperation mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister. "Dieses Studium ist für alle Interessenten, die im Sportbusiness eine Zukunft sehen und sich in diesem Bereich ausbilden lassen möchten", sagte Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Anzeige

Die Bayern wollen den Studiengang mit Dozenten und ihrem Know-how unterstützen. "Wenn es gewünscht ist, trete ich auch gerne als Gastdozent auf. Wir haben hier viele Leute mit großer Erfahrung - ich kann mir auch vorstellen, dass Uli Hoeneß dort als Dozent auftritt", sagte Rummenigge. Der Verein sei daran interessiert, "dass der Studiengang die Leute für die Zukunft vorbereitet".

Der Studiengang ist für Sportinteressierte, für Mitarbeiter im Vereins-, Verbands- und Ligasport sowie für aktive und ehemalige Leistungssportler gedacht. Auch beim FC Bayern gebe es insbesondere aus dem Amateurbereich und aus der Damenmannschaft bereits eine große Nachfrage, unterstrich Rummenigge: "Aber ich kann mir auch vorstellen, dass in der Profimannschaft der eine oder andere daran Interesse hat, weil man sich hier weiterbilden kann, weil man seinen Horizont erweitern kann und weil man sich Möglichkeiten für die Zukunft eröffnet."

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Fußball Spanien: Weltfußballer Ronaldo sieht Rot - Barca mit 6:0-Kantersieg

Weltfußballer Ronaldo sieht Rot - Barca mit 6:0-Kantersieg

Real Madrid kam zu einem mühsamen 2:1 (1:1) beim FC Córdoba und behauptete seine Tabellenführung. Ronaldo sah Rot.

Hamburger SV: Vierter Verlust in Folge

Vierter Verlust in Folge

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat das Geschäftsjahr 2013/14 mit einem Minus von 6,6 Millionen Euro abgeschlossen.

Fußball-Rangliste: Die Geldliga in Europa

Die Geldliga in Europa

Der Umsatz englischer Klubs explodiert. Ein spanisches Schwergewicht baut ab. Und die Bayern spielen in der Weltspitze. Die Analysten von Deloitte haben die Finanzen der Topvereine untersucht. Die Football Money League.