Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: Freiburg: SC verpflichtet Hedenstad

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat den norwegischen Abwehrspieler Vegar Eggen Hedenstad verpflichtet. Dies meldet dessen ehemaliger Klub Stabaek IF auf seiner Internetseite.

Trägt bald das SC Trikot: Vegar E. Hedenstad (l) Quelle: SID
Trägt bald das SC Trikot: Vegar E. Hedenstad (l) Quelle: SID

Freiburg (SID) - Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat den norwegischen Abwehrspieler Vegar Eggen Hedenstad verpflichtet. Dies meldet dessen ehemaliger Klub Stabaek IF auf seiner Internetseite. Demnach hat der U21-Nationalspieler den obligatorischen Medizincheck im Breisgau bestanden und einen Vertrag unterschrieben.

Anzeige

"Wir sind froh, einen Spieler in die Bundesliga zu verkaufen, den wir selber ausgebildet haben", sagte Inge André Olsen, sportlicher Leiter der Norweger: "Es gab einige Interessenten aber sowohl für uns als auch für den Spieler ist der SC Freiburg die richtige Wahl." Hedenstad erzielte in 14 Spiele in der ersten norwegischen Liga zwei Tore. Eine Bestätigung durch die Freiburger steht noch aus.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Anstoss - die Fußball-Kolumne: Der Übergangskapitän

Der Übergangskapitän

Bastian Schweinsteiger wird neuer Spielführer der deutschen Nationalmannschaft. Damit bekommt der emotionale Leader des Teams endlich auch offiziell die Kapitänsbinde. Doch lange wird er sie nicht behalten.

Schweinsteiger neuer DFB-Kapitän: Endgültig Chef

Endgültig Chef

Der Bundestrainer hat entschieden: Bastian Schweinsteiger ist neuer DFB-Kapitän. Während diese Wahl von Jogi Löw erwartbar war, fällt sein Votum für die Flick-Nachfolge als Assistenztrainer schon überraschender aus.

Chronik der DFB-Spielführer: Oh Käpt'n mein Käpt'n

Oh Käpt'n mein Käpt'n

Joachim Löw hat entschieden, wer nach dem Rücktritt von Philipp Lahm die „Binde der Nation“ übernehmen darf. Manche wurden schon angefleht, sie noch zu behalten. Einer ging nicht ganz ohne Skandal. Eine Chronologie.