Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: Fürther Fans auf Rastplatz angegriffen

Mehrere Dutzend vermummte Personen haben Fans von Greuther Fürth auf der Rückreise vom Auswärtsspiel bei Schalke 04 (2:1) auf dem Rastplatz Steigerwald an der A3 angegriffen.

Fürther Fans wurden angegriffen Quelle: SID
Fürther Fans wurden angegriffen Quelle: SID

Köln (SID) - Mehrere Dutzend vermummte Personen haben Fans des Fußball-Bundesligisten SpVgg Greuther Fürth auf der Rückreise vom Auswärtsspiel bei Schalke 04 (2:1) auf dem Rastplatz Steigerwald an der A3 angegriffen. Das teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken mit. Die Anhänger wurden von über 50 Personen mit Leitpfosten, Ästen und brennenden Bengalo-Feuern angegriffen. Die Fürther Fans konnten sich aber rechtzeitig in ihre vier Reisebusse zurückziehen. Die Angreifer beschädigten daraufhin die Busse mit Ästen, Flaschen und Steinen. Hierbei wurden mehrere Scheiben beschädigt, einige gingen dabei zu Bruch. Es endstand ein Sachschaden von 30.000 bis 40.000 Euro.

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Spielbericht Krasnodar - Wolfsburg: Gnadenlos effektiv

Gnadenlos effektiv

Erster Sieg in der Europa-League-Saison: Der VfL Wolfsburg musste für dieses Erfolgserlebnis bis nach Südrussland reisen. Für den Sieg waren auch ein Eigentor, ein Fernschuss und ein erfolgreicher Konter nötig.

Schumachers Arzt sieht Fortschritte: In drei Jahren Erholung möglich

In drei Jahren Erholung möglich

Hoffnung für alle Sportfans: Michael Schumacher könnte sich innerhalb der kommenden drei Jahre erholen. Der Ex-Formel-1-Fahrer hatte im Dezember 2013 in Frankreich einen Skiunfall. Er wird nun zu Hause therapiert.

Champions League: Titelverteidiger Real schon wieder vorneweg

Titelverteidiger Real schon wieder vorneweg

Wie Bayern München und Borussia Dortmund hat auch Real Madrid nach drei Spielen optimale neun Punkte auf dem Konto. Ronaldo jagt den Raúl-Rekord – und die Deutschen beenden den Spieltag mit einer beeindruckenden Bilanz.