Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: Nach Operation: Saison-Aus für Bremer Füllkrug

Bundesligist Werder Bremen muss für den Rest der Saison auf Niclas Füllkrug verzichten. Der U20-Nationalspieler ist nach einer Knorpelverletzung im rechten Knie operiert worden.

Füllkrug kommt diese Saison nicht mehr zum Einsatz Quelle: SID
Füllkrug kommt diese Saison nicht mehr zum Einsatz Quelle: SID

Bremen (SID) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss für den Rest der Saison auf Niclas Füllkrug verzichten. Der U20-Nationalspieler ist nach einer Knorpelverletzung im rechten Knie in Augsburg operiert worden und wird in den verbleibenden 14 Ligaspielen aber nicht mehr zum Einsatz kommen. Der 19 Jahre alte Offensivspieler hatte in der Hinrunde zwölf Bundesligaspiele für Werder bestritten und am achten Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach seinen einzigen Saisontreffer erzielt.

Anzeige

"In der Rückrunde wird uns Niclas nicht mehr zur Verfügung stehen. Wir hoffen, dass er schnellstmöglich fit wird. Wann das der Fall sein wird, müssen wir aber noch abwarten. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung", sagte Bremens Trainer Thomas Schaaf. Füllkrug zeigte sich unterdessen zuversichtlich, in der Vorbereitung auf die neue Saison wieder voll einsteigen zu können. "Dieses Ziel möchte ich in einer erfolgreichen Reha in Angriff nehmen", sagte der Angreifer.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
20. Bundesliga-Spieltag: Dortmund versagt erneut, Bayer rettet Punkt

Dortmund versagt erneut, Bayer rettet Punkt

Borussia Dortmund verabschiedet sich mit einer grauenvollen Vorstellung in die Winterpause. Nach der Niederlage in Bremen überwintert der BVB auf einem Abstiegsplatz. Auch Schalke lässt Punkte liegen. Der Spieltag.

2:1 gegen Köln: Wolfsburg siegt sich in die Winterpause

Wolfsburg siegt sich in die Winterpause

Der VfL Wolfsburg bleibt der letzte verbliebene, ernsthafte Bayern-Konkurrent – falls es so etwas überhaupt noch gibt. Gegen Köln taten sich die Wölfe lange schwer, am Ende hießt der Machtwinner aber erneut Naldo.

Ski alpin Weltcup: Hirscher führt, Dopfer und Neureuther auf vier und fünf

Hirscher führt, Dopfer und Neureuther auf vier und fünf

Fritz Dopfer und Felix Neureuther haben sich beim Weltcup-Riesenslalom im italienischen Alta Badia eine gute Ausgangsposition geschaffen.