Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: Nürnberg und Ingolstadt spielen für Flutopfer

Auch Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg und Zweitligist FC Ingolstadt werden zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe ein Benefizspiel austragen.

Nürnberg plant Benefizspiel: Timo Gebhart Quelle: SID
Nürnberg plant Benefizspiel: Timo Gebhart Quelle: SID

Nürnberg (SID) - Auch Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg und Zweitligist FC Ingolstadt werden zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe ein Benefizspiel austragen. Der Club plant die Begegnung während der Vorbereitung auf die neue Saison. Der Ort wie auch der genaue Termin stehen aber noch nicht fest. Ingolstadt will die Einnahmen aus dem ersten Testspiel am Samstag beim VfB Eichstätt spenden.

Anzeige

Zuvor hatten bereits Champions-League-Sieger Bayern München, Borussia Dortmund, der FC Augsburg sowie die Zweitligisten 1860 München und Dynamo Dresden ein Benefizspiel angekündigt.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Sieg gegen Arsenal London: Dortmund feiert Traumstart

Dortmund feiert Traumstart

Mit einer Sternstunde konnte der BVB zum Champions-League-Auftakt den FC Arsenal schlagen. Dabei traf Ciro Immobile zum ersten Mal für seinen neuen Verein. Der Özil-Klub enttäuschte dagegen auf ganzer Linie.

Die Bilder zur Champions League: Leverkusen versagen die Nerven

Leverkusen versagen die Nerven

Trotz einer über weite Strecken überlegen gespielten Partie verliert Bayer Leverkusen in Monaco – völlig unnötig. Dortmund siegt dagegen nach einem starken Spiel. Real Madrid feiert ein Schützenfest. Die Bilder.

Champions League startet: Drei Fußballkracher in Europas Milliardenliga

Drei Fußballkracher in Europas Milliardenliga

Die Champions League beginnt mit einer deutsch-englischen Woche. Drei Topklubs der Premier League gegen die besten Bundesligisten. Die Engländer sind Favorit. Ob ihre superteuren Spieler die gewünschten Tore schießen?