Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: Nürnberg und Ingolstadt spielen für Flutopfer

Auch Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg und Zweitligist FC Ingolstadt werden zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe ein Benefizspiel austragen.

Nürnberg plant Benefizspiel: Timo Gebhart Quelle: SID
Nürnberg plant Benefizspiel: Timo Gebhart Quelle: SID

Nürnberg (SID) - Auch Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg und Zweitligist FC Ingolstadt werden zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe ein Benefizspiel austragen. Der Club plant die Begegnung während der Vorbereitung auf die neue Saison. Der Ort wie auch der genaue Termin stehen aber noch nicht fest. Ingolstadt will die Einnahmen aus dem ersten Testspiel am Samstag beim VfB Eichstätt spenden.

Anzeige

Zuvor hatten bereits Champions-League-Sieger Bayern München, Borussia Dortmund, der FC Augsburg sowie die Zweitligisten 1860 München und Dynamo Dresden ein Benefizspiel angekündigt.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Erneute Niederlage: Der HSV taumelt in Richtung Abgrund

Der HSV taumelt in Richtung Abgrund

Gegen Wolfsburg hoffte der HSV auf die lang erwartete Reaktion, eine Wende zum Guten. Doch schon nach zwei Minuten befand sich der Liga-Dino auf der Verliererstraße. Die Wölfe kommen der Champions League immer näher.

31. Bundesliga-Spieltag: Freiburg und Bremen ballern sich aus dem Keller

Freiburg und Bremen ballern sich aus dem Keller

In spektakulären Partien konnten Bremen und Freiburg ganz wichtige Siege gegen die Abstiegsangst einfahren. In Dortmund brauchte der BVB drei Führungen, bevor Mainz bezwungen war. Die Bilder des Spieltags.

Krisentreffen in der Formel 1: Eine Kostenbremse, die keiner will und keinem hilft

Eine Kostenbremse, die keiner will und keinem hilft

Eigentlich war alles klar: Von 2015 an gibt es in der Formel 1 eine Budgetgrenze. Doch plötzlich ist der Ausgabendeckel wieder vom Tisch. Viel Zeit bleibt nicht mehr für eine Lösung.