Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: Torlinientechnik kann schon nächste Saison kommen

Das Phantomtor von Stefan Kießling hat den Bundesliga-Bossen Beine gemacht und könnte die Einführung der Torlinientechnik beschleunigen.

Torlinientechnik kann schon nächste Saison kommen Quelle: SID
Torlinientechnik kann schon nächste Saison kommen Quelle: SID

Frankfurt/MainDas Phantomtor von Stefan Kießling hat den Bundesliga-Bossen Beine gemacht und könnte die Einführung der Torlinientechnik beschleunigen. Die 36 Profiklubs werden noch in der laufenden Saison eine Grundsatzentscheidung zu diesem Thema fällen. Sollten sich die Vereine bei ihrer Versammlung im März 2014 für den Einsatz der Technologie entscheiden, kann sie schon zu Beginn der nächsten Spielzeit eingeführt werden - ein Jahr früher als von der Deutschen Fußball Liga (DFL) ursprünglich geplant.

Anzeige

Das ist das Ergebnis der Mitgliederversammlung des Ligaverbandes, die am Donnerstag in Frankfurt/Main stattfand. Die Vereine beugen sich so dem Druck, der durch das Nicht-Tor von Sinsheim vom 18. Oktober entstanden ist. Zur Auswahl stehen vier bereits lizenzierte und wohl auch zwei noch nicht lizenzierte Torlinientechnik-Systeme.

Die Vertreter der Profiklubs haben sich zudem mit einer Zweidrittel-Mehrheit gegen die Einführung der Kalenderjahr-Saison ausgesprochen. Die Diskussion um eine Spielzeit von März bis November war vor allem im Zuge der Debatte um eine Verlegung der WM 2022 im Katar in den Winter aufgekommen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Weitsprung-Meister mit Beinprothese : Markus Rehm darf nicht zur EM

Markus Rehm darf nicht zur EM

Der Prothesensprung von Markus Rehm ist ausgewertet. Der Deutsche Meister im Weitsprung darf nicht bei der Europameisterschaft starten – trotz erfüllter Norm.

Fangesänge: So sing'n die Deutschen

So sing'n die Deutschen

Auf dem Platz sind die Deutschen weltmeisterlich. Die Fangesänge indes sind nicht mal tauglich für eine Endrunde. Andere Nationen sind da kreativer. Welche Fans für Belebung in den deutschen Stadien sorgen könnten.

Dollar für den Fußball: Die Bayern schleichen sich an die Wall Street

Die Bayern schleichen sich an die Wall Street

Die USA sind das Land des American Football, des Baseball und des Basketball. Mit Soccer lässt sich das große Geld kaum verdienen. Der FC Bayern sucht dennoch sein Glück auch dort – und verzeichnet erste Erfolge.