Handelsblatt

_

Fußball Bundesliga: Wolfsburg gewinnt Test gegen St. Gallen

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat auch sein zweites Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz/Schweiz gewonnen.

Bas Dost trifft für Wolfsburg Quelle: SID
Bas Dost trifft für Wolfsburg Quelle: SID

St. Gallen (SID) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat auch sein zweites Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz/Schweiz gewonnen. Gegen den Schweizer Erstligisten FC St. Gallen setzten sich die Niedersachsen dank der Treffer von Bas Dost (43.) und Naldo (49.) mit 2:1 (1:0) durch. Der Anschluss durch Dzengis Cavusevic (87.) kam zu spät.

Anzeige

Bis Freitag weilt der VfL noch im Trainingslager. Im Rahmen der Saisoneröffnung tritt das Team von Trainer Dieter Hecking, das vorläufig auf Neuzugang Daniel Caligiuri (Kapseleinriss und Bänderriss im rechten Sprunggelenk) verzichten muss, am 28. Juli gegen Olympique Marseille an. Am 10. August beginnt für den VfL mit dem Niedersachsen-Derby bei Hannover 98 die Bundesligasaison.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
16. Bundesliga-Spieltag: BVB bleibt im Keller, Hertha verspielt 3:0-Führung

BVB bleibt im Keller, Hertha verspielt 3:0-Führung

Borussia Dortmund verpasst trotz zweimaliger Führung den Befreiungsschlag. Kießling lässt Bayer jubeln, Gladbach bleibt auf Europa-Kurs. Schalke betreibt Widergutmachung und Hertha verspielt einen Drei-Tore-Vorsprung.

Streit um Ethik-Bericht: Michael Garcia gibt Posten als FIFA-Chefermittler auf

Michael Garcia gibt Posten als FIFA-Chefermittler auf

Michael Garcia zieht Konsequenzen aus der Verschleierungstaktik der Fifa: Vom Verband als Korruptionsdetektiv engagiert, schmeißt er seinen Posten als Chefermittler hin. Das Image der Fifa erreicht einen neuen Tiefpunkt.

Krisenberater über Dortmunds Trainer: „Klopp ist ein Beißer, ein Brecher, ein Fußballverrückter“

„Klopp ist ein Beißer, ein Brecher, ein Fußballverrückter“

Management-Coach Klaus Schuster ist überzeugt vom BVB-Krisenmanager Jürgen Klopp. Er rät dem Trainer: Selbstzweifel ablegen, die wilde Sau satteln und mit fliegender Fahne übelfluchend losreiten – komme, was da wolle.