Handelsblatt

_

Fußball Champions League: ZDF zeigt 18 CL-Spiele live

Das ZDF überträgt künftig 18 Spiele der Fußball-Champions-League live. Oliver Welke wird als Hauptmoderator 12 der 18 Live-Sendungen pro Saison präsentieren.

Welke wird Hauptmoderator sein Quelle: SID
Welke wird Hauptmoderator sein Quelle: SID

Mainz (SID) - Das ZDF überträgt künftig 18 Spiele der Fußball-Champions-League live. Oliver Welke wird als Hauptmoderator 12 der 18 Live-Sendungen pro Saison präsentieren. Für Analysen und Gespräche steht Fußball-Experte Oliver Kahn bereit. Der ehemalige Welttorhüter ist bereits seit 2008 bei allen großen Fußball-Events für das ZDF tätig.

Anzeige

Als zweiter Moderator und Interviewer kommt Jochen Breyer zum Einsatz. Der 29-Jährige arbeitet seit fünf Jahren in der ZDF-Sportredaktion. Bei den Live-Reportern vertraut das ZDF auf sein bewährtes Team mit EM-Final-Kommentator Béla Réthy, EM-Halbfinal-Kommentator Oliver Schmidt sowie den Kollegen Thomas Wark und Wolf-Dieter Poschmann.

Das ZDF steigt erstmals am 21. oder 22. August in die Berichterstattung ein, wenn Borussia Mönchengladbach in der Qualifikation Richtung Gruppenphase durchstarten will. Bereits für die Gruppenphase qualifiziert sind der deutsche Meister Borussia Dortmund, Champions-League-Finalist Bayern München und Schalke 04.

Alle Champions-League-Spiele werden außerdem live vom Pay-TV-Sender Sky übertragen.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Bundesliga-Bilanz: Halbzeit für die „Unfähigkeit der anderen Vereine“

Halbzeit für die „Unfähigkeit der anderen Vereine“

Die Weltmeister aus Bayern beweisen auch in der Bundesliga ihre Klasse. Doch dahinter gibt es jede Menge Überraschungen. Über Frühstarter, Überflieger, einen super Einkauf und die große Enttäuschung der Hinrunde.

17. Spieltag: Hoffenheim spielt Berlin an die Wand

Hoffenheim spielt Berlin an die Wand

Das war kein schönes Weihnachtsgeschenk, das die Hoffenheimer den Berlinern da in die Hauptstadt brachten: Mit 0:5 erlebt die Hertha zu Hause eine riesige Schlappe. Damit geht es für den Klub 2015 um den Klassenverbleib.

Kampf um Klassenerhalt: Freiburg verpasst den Befreiungsschlag

Freiburg verpasst den Befreiungsschlag

Es hätte ein gutes Jahresende werden können, für den Freiburger SC – lange sah es so aus, als könnte er im Heimspiel gegen Hannover siegen. Die letzten Sekunden schmetterten die Freiburger zurück in den Tabellenkeller.