Handelsblatt

_

Fußball Doping: DFB und DFL verschärfen Anti-Doping-Kampf

In der kommenden Saison setzen der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) erstmals auch auf Blutkontrollen.

Andreas Rettig begrüßt die schärferen Kontrollen Quelle: SID
Andreas Rettig begrüßt die schärferen Kontrollen Quelle: SID

Frankfurt/Main (SID) - In der kommenden Saison setzen der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) erstmals auch auf Blutkontrollen. Die Dopingjäger der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) warten in der Kabine dann nicht mehr nur mit Urinbecher, sondern auch mit Kanüle auf die ausgepumpten Profis.

Anzeige

"Die Vereinbarung mit der NADA steht unmittelbar vor dem Abschluss", sagte Rainer Koch, Vorsitzender der Anti-Doping-Kommission des DFB, dem SID: "Es hat sich sehr positiv entwickelt, die NADA wird aller Voraussicht nach zur neuen Saison auch Bluttests bei Trainingskontrollen in der Bundesliga vornehmen."

Rund 15 Prozent der bisherigen Kontrollen sollen nach SID-Informationen per Bluttest durchgeführt werden. "Ziel ist es, dass die Quantität der Kontrollen erhalten bleibt", sagte Koch.

DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig begrüßte die Entscheidung im SID-Gespräch ausdrücklich. "Gemeinsam mit dem DFB hat sich die Liga dafür eingesetzt. Der Fußball lebt von der Glaubwürdigkeit eines spannenden Wettbewerbs. Diese Glaubwürdigkeit gilt es zu schützen", sagte er.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Fußball Junioren: Deutsche U19 nach deutlichem Sieg im EM-Finale

Deutsche U19 nach deutlichem Sieg im EM-Finale

Die deutschen U19-Junioren haben souverän das Endspiel der Fußball-EM in Ungarn erreicht.

Bundesliga-Partnerschaft: Daimler nach VfB-Millionenverlust vor Einstieg

Daimler nach VfB-Millionenverlust vor Einstieg

Daimler möchte in Stuttgarts ersten Verein investieren. Voraussetzung: Die Mitglieder des Fußballclubs entscheiden sich für eine Ausgliederung der Profiabteilung. Der Club schreibt das zweite Jahr in Folge rote Zahlen.

Urlaubsgrüße der Weltmeister : Poldi am Grill, Schweini zeigt Reue

Poldi am Grill, Schweini zeigt Reue

Von Brela bis Las Vegas: Unsere WM-Helden genießen ihre letzten freien Tage. Per Instagram, Twitter und Facebook senden sie Urlaubsgrüße an die Fans. Ein Spieler meldet sich mit einer Entschuldigung Richtung BVB zu Wort.