Handelsblatt

_

Fußball England: McLeish in Nottingham nach 40 Tagen zurückgetreten

Der frühere schottische Fußball-Nationaltrainer Alex McLeish ist nach nur 40 Tagen als Trainer beim englischen Zweitligisten Nottingham Forest zurückgetreten.

Rücktritt nach 40 Tagen: Alex McLeish Quelle: SID
Rücktritt nach 40 Tagen: Alex McLeish Quelle: SID

London (SID) - Der frühere schottische Fußball-Nationaltrainer Alex McLeish ist nach nur 40 Tagen als Trainer beim englischen Zweitligisten Nottingham Forest zurückgetreten. Der zweimalige Europapokalsieger nannte in einer Mitteilung "Differenzen über die Entwicklungsstrategie des Vereins" als Grund für die vorzeitige Trennung.

Anzeige

"Ich bin - genau wie Alex - sehr enttäuscht darüber, dass es nicht funktioniert hat", sagte der Vereinsvorsitzende Fawaz Al-Hasawi: "Dennoch bedankt sich der Klub für seine Dienste und wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft."

Am 27. Dezember des vergangenen Jahres hatte McLeish (53) die Nachfolge von Sean O'Driscoll angetreten.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
45.000 Fans beim Training in Düsseldorf: Die Weltmeister lassen Kinderaugen leuchten

Die Weltmeister lassen Kinderaugen leuchten

Die Weltmeister stehen wieder gemeinsam auf dem Fußballplatz. Rund 45.000 überwiegend junge Fans jubeln Mario Götze und Co. beim Training in Düsseldorf zu. Bundestrainer Löw sagt Danke.

Transfer-Bilanz: Bundesliga lockt immer mehr Top-Fußballer an

Bundesliga lockt immer mehr Top-Fußballer an

Showdown auf dem Fußball-Transfermarkt: Die Klubs der Bundesliga haben wieder mehr ausgegeben als eingenommen. Was auffällt: Südamerikaner sind hierzulande out. Dabei ist Brasilien unangefochtener Transfer-Weltmeister.

Die Top-Transfers der Liga: Kagawa kehrt nach Dortmund zurück

Kagawa kehrt nach Dortmund zurück

Zum Ende der Transferperiode ging es heiß her: Bayern holt sich Xavi Alonso, Shinji Kagawa kehrt nach Dortmund zurück und der HSV leiht sich Lewis Holtby aus. Welche Top-Transfers noch feststehen.