Handelsblatt

_

Fußball FIFA: Blatter schließt weitere Amtszeit nicht aus

Joseph S. Blatter schließt eine weitere Amtszeit als Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA nicht aus. "Mein Mandat endet 2015, wenn Gott mir Gesundheit schenkt."

Blatter schließt eine weitere Amtszeit nicht aus Quelle: SID
Blatter schließt eine weitere Amtszeit nicht aus Quelle: SID

Johannesburg (SID) - Joseph S. Blatter schließt eine weitere Amtszeit als Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA nicht aus. "Mein Mandat endet 2015, wenn Gott mir Gesundheit schenkt. Und ich weiß, dass ich irgendwann aufhören werde, aber ich weiß noch nicht, wann", sagte der 76 Jahre alte Schweizer am Rande des Afrika-Cup-Endspiels zwischen Nigeria und Burkina Faso in Johannesburg: "Niemand kann in die Zukunft blicken, aber ich werde auf jeden Fall für die Reform der FIFA kämpfen."

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Ein Abend für die Ewigkeit: So fielen 40 Tore in acht Spielen

So fielen 40 Tore in acht Spielen

Acht Tore in Rom, sieben auf Schalke, sieben in Borissow, sechs Tore in London: Am Dienstagabend wurden Spiele für die Ewigkeit bestritten. Darunter allmächtige Bayern, Dusel-Schalker – und ein fünfmaliger Torschütze.

Spielbericht Schalke - Lissabon: Schalke zittert sich zum Last-Minute-Sieg

Schalke zittert sich zum Last-Minute-Sieg

Dramatischer Fußballabend auf Schalke: Früh sieht es nach einem erneuten Fehlstart aus. Doch mit Moral und sehr viel Glück kämpft sich Schalke zurück. Am Ende profitieren die Knappen von einer krassen Fehlentscheidung.

Spielbericht München - Rom: Bayern feiern historischen Kantersieg

Bayern feiern historischen Kantersieg

7:1 - dieses Ergebnis kommt für deutsche Fußball-Mannschaften in Mode. Der FC Bayern München spielte den AS Rom an die Wand. Es war der höchste Europapokal-Auswärtssieg des Rekordmeisters.