Handelsblatt

_

Fußball International: Panathinaikos kann Strom nicht bezahlen

Die griechische Schuldenkrise lässt auch den heimischen Fußball nicht unberührt. Traditionsverein Panathinaikos Athen kann seine Stromrechnung nicht bezahlen.

Panathinaikos kann Strom nicht bezahlen Quelle: SID
Panathinaikos kann Strom nicht bezahlen Quelle: SID

Athen (SID) - Die griechische Schuldenkrise lässt auch den heimischen Fußball nicht unberührt. Wie nun bekannt wurde, hat der Traditionsverein Panathinaikos Athen derzeit große Schwierigkeiten, die Stromrechnungen für das Olympiastadion zu bezahlen, in dem der 20-malige Meister seine Heimspiele austrägt.

Anzeige

"Es ist wahr, dass es einige offene Rechnungen gibt, die beglichen werden müssen. Wir sind deswegen im ständigen Dialog mit den Stadion-Management. Wir erwarten aber auch, dass diese Probleme bis zum Jahresende gelöst werden", sagte ein Sprecher des Hauptstadtvereins.

Bis dahin könnte Panathinaikos eine Übergangslösung anstreben: Um die Schulden nicht weiter ansteigen zu lassen, könnten die Spiele der Athener in den Nachmittag vorgezogen werden. Auf diese Weise würden zumindest keine zusätzlichen Stromzahlungen für das Fluchtlicht fällig. Dass ein solcher Vorschlag auf Verständnis des übertragenden Fernsehsenders Nova stoßen würde, gilt allerdings als unwahrscheinlich.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Klein gegen Groß: Von Flöhen und Riesen auf dem Fußballplatz

Von Flöhen und Riesen auf dem Fußballplatz

Rekorde stellen Fußballer nicht nur mit dem Ball auf, sondern auch mit ihrem Körper. Manche Trainer setzen lieber auf kleine, andere auf große Spieler. Wo die Winzlinge kicken, wie Deutsche mitmischen und wer herausragt.

Champions League: BVB zu harmlos, Bayer jubelt trotz Niederlage

BVB zu harmlos, Bayer jubelt trotz Niederlage

Der Dortmunder „Kurzurlaub“ in London endet enttäuschend: Die Borussia kassiert die erste Niederlage in der Königsklasse und muss nun um den Gruppensieg bangen. Bayer scheitert am Bollwerk der Monegassen. Die Bilder.

Fußball Bundesliga: Hertha will gegen Bayern "Anerkennung und Respekt" gewinnen

Hertha will gegen Bayern "Anerkennung und Respekt" gewinnen

Vor der Saison-Rekordkulisse von 76.197 Besuchern will Hertha BSC am Samstag im Berliner Olympiastadion gegen Bayern München das Optimum rausholen.