Handelsblatt

_

Fußball International: Wettskandal: CSU-Ministerin fordert Gesetz

Bayerns Justizministerin Beate Merk hat als Konsequenz aus dem größten Fußball-Wettskandal ein politisches Vorgehen gegen Manipulation im Sport gefordert.

Wettskandal: CSU-Ministerin fordert Gesetz Quelle: SID
Wettskandal: CSU-Ministerin fordert Gesetz Quelle: SID

München (SID) - Bayerns Justizministerin Beate Merk hat als Konsequenz aus dem größten Fußball-Wettskandal ein politisches Vorgehen gegen Manipulation im Sport gefordert. "Die Entwicklungen zeigen, dass wir dringend über ein umfassendes Gesetz zum Schutz des Sports nachdenken müssen", sagte die CSU-Politikerin: "Chancengleichheit und Fairness im Sport werden nicht nur durch Doping gefährdet. Auch die Bestechungsskandale der letzten Jahre erschüttern die Glaubwürdigkeit des Sports."

Anzeige
Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Bundesliga-Transfergerüchte: Bremer Torwart-Theater, Schürrle nach Dortmund?

Bremer Torwart-Theater, Schürrle nach Dortmund?

Werder Bremen kann scheinbar nicht genug von Torhütern bekommen, fast täglich kommt ein neuer. Der BVB hat wohl Lust auf Weltmeister Andre Schürrle bekommen. Die Transfergerüchte aus der Fußball-Bundesliga.

Handball-WM: Die Sport-Söldner aus Katar

Die Sport-Söldner aus Katar

Bei der Handball-WM in Katar spielt das Geld mit. Das Team des Gastgebers wurde gekauft. Viele Fans auch. Und manche zweifeln auch an den Schiedsrichtern. Schlechte Vorzeichen für die Deutschen gegen den Gastgeber.

Cristiano Ronaldo zwei Spiele gesperrt: Real-Superstar kommt mit milder Strafe davon

Real-Superstar kommt mit milder Strafe davon

Weltfußballer Cristiano Ronaldo rastete im Ligaspiel beim FC Córdoba aus. Doch lange muss der Superstar von Real Madrid nicht zuschauen. Die Strafe fällt mild aus.