Handelsblatt

_

Fußball Italien: Berlusconi: AC Mailand steht nicht zum Verkauf

Silvio Berlusconi hat in seiner Eigenschaft als Besitzer des AC Mailand einen Verkauf des Fußball-Traditionsklubs ausgeschlossen.

Silvio Berlusconi leistete derzeit im Altenheim seine Sozialstunden ab. Quelle: SID
Silvio Berlusconi leistete derzeit im Altenheim seine Sozialstunden ab. Quelle: SID

Mailand (SID) - Silvio Berlusconi hat in seiner Eigenschaft als Besitzer des AC Mailand einen Verkauf des Fußball-Traditionsklubs ausgeschlossen. Der ehemalige italienische Regierungschef reagierte damit am Donnerstag auf entsprechende Medienberichte. "Ich möchte allen Milan-Fans versichern, dass ich keine Pläne habe, den Klub zu verkaufen", sagte der 77-Jährige.

Anzeige

Der Wirtschafts-Nachrichtendienst Bloomberg hatte zuvor berichtet, Berlusconi habe bereits eine amerikanische Agentur mit der Suche nach potenziellen Käufern beauftragt. Die Meldung fiel in Italien auf fruchtbaren Boden, da Berlusconi noch vor etwa einem Jahr einen Verkauf nicht ausgeschlossen hatte.

Zudem läuft der 18-malige Meister Milan in der heimischen Serie A den Erwartungen weit hinterher. Die Mannschaft von Trainer Clarence Seedorf liegt lediglich auf Rang zehn und hat 23 Punkte Rückstand auf einen direkten Champions-League-Platz.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Tennis: Düsseldorf verliert ATP-Turnier

Düsseldorf verliert ATP-Turnier

Tennis in Düsseldorf ist nun wohl endgültig Geschichte. Auch wenn Lizenz-Inhaber Rainer Schüttler das Aus dementiert, wird es im kommenden Jahr wohl kein Turnier im Rochusclub geben. Was bleibt, sind die Erinnerungen.

Anstoß – die Bundesliga-Kolumne: Die Bayern-Jägerlein

Die Bayern-Jägerlein

Bayern gegen den BVB? Nicht doch. Das eigentliche Spitzenspiel des 10. Bundesliga-Spieltags wird andernorts ausgetragen. Mit zwei Vereinen, die die Über-Bayern stoppen wollen. Sie haben unsere Aufmerksamkeit verdient.

Fußball Champions League: Galatasaray gewinnt Generalprobe für BVB-Spiel

Galatasaray gewinnt Generalprobe für BVB-Spiel

Galatasaray Istanbul hat sich vor dem Champions-League-Duell bei Borussia Dortmund am Dienstag von zuletzt zwei hohen Niederlagen gut erholt gezeigt.