Handelsblatt

_

Fußball Italien: Florenz verpflichtet Sorgenkind Rossi

Der italienische Nationalspieler Giuseppe Rossi wechselt vom spanischen Zweitlisten FC Villarreal zurück in die Heimat zum AC Florenz.

Giuseppe Rossi wechselt zum AC Florenz Quelle: SID
Giuseppe Rossi wechselt zum AC Florenz Quelle: SID

Florenz (SID) - Der italienische Nationalspieler Giuseppe Rossi wechselt vom spanischen Zweitlisten FC Villarreal zurück in die Heimat zum AC Florenz. Der 25 Jahre alte Stürmer, der wegen schwerer Knieverletzungen seit Oktober 2011 kein Spiel mehr bestritten hat, unterschrieb beim Tabellenvierten der Serie A einen Dreijahresvertrag und soll rund 16 Millionen Euro kosten.

Anzeige

Rossi erzielte in 134 Partien 54 Tore für Villarreal, ehe er 2011 und 2012 zwei Kreuzbandrisse erlitt.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Bundesliga-Höhepunkte: Von Mini-Krisen, gefühlten Siegern und Dirigenten

Von Mini-Krisen, gefühlten Siegern und Dirigenten

Mainz kommt nicht aus dem Tief. Freiburg verschießt einen Elfmeter, der HSV enttäuscht auf voller Linie. Und Schalke feiert ein Unentschieden wie einen Sieg. Die Tops und Flops des zweiten Bundesliga-Spieltags.

Anstoss – Die Bundesliga-Kolumne: Auch billige Fußballer schießen Tore

Auch billige Fußballer schießen Tore

Während der HSV in alte Verhaltensmuster verfällt, erkämpft sich das Paderborner Kollektiv den ersten Sieg der Bundesligageschichte – und das nicht etwa glücklich, sondern verdient. Ein Ausrufezeichen aus Ostwestfalen.

Schiedsrichterhilfe: Freistoß-Spray in der Bundesliga

Freistoß-Spray in der Bundesliga

Das durch die Fußballweltmeisterschaft bekannte Freistoß-Spray soll ab Oktober auch in der Bundesliga eingesetzt werden. Auf einem Schidsrichterlehrgang sollen die Unparteiischen den Umgang mit dem Hilfsmittel trainieren.