Handelsblatt

_

Fußball Italien: Medien: Beckham will zu Milan zurück

David Beckham, der sich im Dezember mit dem zweiten Titelgewinn mit Los Angeles Galaxy aus der MLS verabschiedet hat, bemüht sich offenbar um eine Rückkehr zum AC Mailand.

Beckham vor Rückkehr nach Mailand? Quelle: SID
Beckham vor Rückkehr nach Mailand? Quelle: SID

Mailand (SID) - Englands Fußball-Ikone David Beckham, der sich im Dezember mit dem zweiten Titelgewinn mit Los Angeles Galaxy aus der nordamerikanischen Profiliga MLS verabschiedet hat, bemüht sich offenbar um eine Rückkehr zu seinem Ex-Klub AC Mailand. Nach Angaben der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera habe Beckham Kontakte zu Milans Geschäftsführer Adriano Galliani aufgenommen und ihm vorgeschlagen, ihn wieder unter Vertrag zu nehmen.

Anzeige

Galliani habe sich grundsätzlich einverstanden erklärt, Trainer Massimiliano Allegri habe jedoch sein Veto eingelegt. Der Coach bemühe sich derzeit um eine Verjüngung des Kaders, hieß es. Der 37-jährige Beckham hatte bereits zweimal (2009 und 2010) ein Gastspiel bei dem Lombarden gegeben.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
U19-Europameisterschaft: Deutsche Junioren nach Kantersieg im Finale

Deutsche Junioren nach Kantersieg im Finale

Die deutsche U19-Nationalmannschaft ist durch ein 4:0 gegen Österreich ins Finale der Fußball-EM in Ungarn spaziert. Am Donnerstag geht es für die Junioren nun erst um den zweiten internationalen Titel überhaupt.

Bundesliga-Partnerschaft: Daimler nach VfB-Millionenverlust vor Einstieg

Daimler nach VfB-Millionenverlust vor Einstieg

Daimler möchte in Stuttgarts ersten Verein investieren. Voraussetzung: Die Mitglieder des Fußballclubs entscheiden sich für eine Ausgliederung der Profiabteilung. Der Club schreibt das zweite Jahr in Folge rote Zahlen.

Urlaubsgrüße der Weltmeister : Poldi am Grill, Schweini zeigt Reue

Poldi am Grill, Schweini zeigt Reue

Von Brela bis Las Vegas: Unsere WM-Helden genießen ihre letzten freien Tage. Per Instagram, Twitter und Facebook senden sie Urlaubsgrüße an die Fans. Ein Spieler meldet sich mit einer Entschuldigung Richtung BVB zu Wort.