Handelsblatt

_

Fußball Spanien: 14 verletzte Polizisten bei Basken-"Länderspiel"

Beim "Länderspiel" zwischen der Fußball-Auswahl des Baskenlandes und Bolivien (6:1) in San Sebastián ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen.

Schwere Ausschreitungen im Länderspiel der Basken Quelle: SID
Schwere Ausschreitungen im Länderspiel der Basken Quelle: SID

San Sebastián (SID) - Beim "Länderspiel" zwischen der Fußball-Auswahl des Baskenlandes und Bolivien (6:1) in San Sebastián ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Wie die baskische Polizei mitteilte, hätten "verschiedene Gruppen von organisierten Hooligans und Radikalen" Beamte mit Feuerwerkskörpern, Rauchbomben und Sitzschalen beworfen. Dadurch seien 14 Polizisten verletzt worden. Festgenommen wurden bisher erst zwei Täter, darunter ein 15-Jähriger. Weitere sollen in den nächsten Tagen aufgrund von Videoaufnahmen ermittelt worden.

Anzeige

Ausnahmsweise nicht im Team der Basken stand wegen der Winterpause in Deutschland Bayern Münchens 40-Millionen-Mann Javi Martínez. Zum Einsatz kam dagegen Xabi Alonso von Real Madrid.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
45.000 Fans beim Training in Düsseldorf: Die Weltmeister lassen Kinderaugen leuchten

Die Weltmeister lassen Kinderaugen leuchten

Die Weltmeister stehen wieder gemeinsam auf dem Fußballplatz. Rund 45.000 überwiegend junge Fans jubeln Mario Götze und Co. beim Training in Düsseldorf zu. Bundestrainer Löw sagt Danke.

Transfer-Bilanz: Bundesliga lockt immer mehr Top-Fußballer an

Bundesliga lockt immer mehr Top-Fußballer an

Showdown auf dem Fußball-Transfermarkt: Die Klubs der Bundesliga haben wieder mehr ausgegeben als eingenommen. Was auffällt: Südamerikaner sind hierzulande out. Dabei ist Brasilien unangefochtener Transfer-Weltmeister.

Tennis US-Open: US Open: Asarenka kämpft sich ins Viertelfinale

US Open: Asarenka kämpft sich ins Viertelfinale

Vorjahresfinalistin Wiktoria Asarenka hat sich ins Viertelfinale der US Open gekämpft. Die Weißrussin gewann gegen Aleksandra Krunic 4:6, 6:4, 6:4.