Handelsblatt

_

Fußball Spanien: Barca Remis in Valencia - Messi macht Dutzend voll

Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona hat am 22. Spieltag der Primera División seinen Rekord ausgebaut und auch im zwölften Ligaspiel in Folge getroffen.

Messi trifft das zwölfte Spiel in Folge Quelle: SID
Messi trifft das zwölfte Spiel in Folge Quelle: SID

Valencia (SID) - Weltfußballer Lionel Messi vom FC Barcelona hat am 22. Spieltag der Primera División seinen Rekord ausgebaut und auch im zwölften Ligaspiel in Folge getroffen. Beim 1:1 (1:1) beim FC Valencia traf der argentinische Starspieler in der 39. Minute per Foulelfmeter zum Ausgleich. Für den 25-Jährigen war es bereits der 34. Saisontreffer. Messis Nationalmannschaftskollege Ever Banega (34.) hatte die Gastgeber im Mestalla kurz zuvor in Führung gebracht.

Anzeige

Barcelonas Erzrivale Real Madrid liegt 16 Punkte hinter dem Tabellenführer abgeschlagen auf dem dritten Rang. Die Königlichen hatten sich am Samstag durch ein 0:1 (0:1) beim abstiegsgefährdeten Granada CF kräftig blamiert. Ausgerechnet ein Eigentor von Cristiano Ronaldo (22.) besiegelte die Niederlage. Sami Khedira stand bei den Königlichen in der ersten Halbzeit auf dem Platz. Nationalmannschaftskollege Mesut Özil fehlte gelbgesperrt.

Quelle: SID

  • Die aktuellen Top-Themen
Fragen & Antworten: Was passiert mit Ecclestone und der Formel 1?

Was passiert mit Ecclestone und der Formel 1?

Der Showdown beginnt: Bernie Ecclestone sitzt auf der Anklagebank. Es geht um Bestechung in Millionenhöhe. Verliert er den Prozess, verliert er seine Formel 1. Was droht dem 83-Jährigen?

Benzema Matchwinner für Real: Dominanz ohne Lohn für den FC Bayern

Dominanz ohne Lohn für den FC Bayern

Bayern dominiert gegen Real Madrid über weite Strecken die Partie. Die Spanier stehen tief und lassen die Münchener machen – was dem FCB in der zwanzigsten Minute zum Verhängnis wird. Die Bilder zum Spiel.

FCB Dominant, aber harmlos: Real kontert Bayern eiskalt aus

Real kontert Bayern eiskalt aus

Bayern hat das Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Real verloren. Die Münchener bestimmten zwar die Partie, ließen vorne aber ihre Durchschlagskraft vermissen. Letztlich waren die Spanier zu clever für den FCB.