InfografikDie Anklagebank im Deutsche-Bank-Prozess

Der lange Schatten des Leo Kirch: Seit dreizehn Jahren verfolgt die Pleite des mittlerweile verstorbenen Medienunternehmers die Deutsche Bank. In einem vorherigen Kirch-Prozess soll die Elite des Bankhauses Aussagen abgesprochen haben. Die (Ex-)Manager wehren sich gegen den Vorwurf des Prozessbetrugs. Seit Ende April läuft das Verfahren vor dem Landgericht München.

Klicken Sie auf die Zahlen neben den Köpfen, um Informationen zu den Personen zu erhalten.
Leo Kirch und die Deutsche Bank <--! Jürgen Fitschen 1 -->
Jürgen Fitschen

Deutsche-Bank-Co-Chef

Fitschen führt seit 2012 als Co-Chef gemeinsam mit Anshu Jain die Deutsche Bank. Er arbeitet seit 1987 für das Institut. Als das Kirch-Debakel seinen Lauf nahm war er Vorstand für das Firmenkundengeschäft.

„Den Vorwurf der Staatsanwaltschaft, ich hätte vage und unschlüssige Angaben gemacht, um den Senat zu täuschen, kann ich (...) nicht einmal im Ansatz nachvollziehen.“

<--! Ende Jürgen Fitschen --> <--! Anwalt Hanns W. Feigen 2-->
Hanns W. Feigen

Anwalt

Feigen ist ein selbstbewusster Ruhrpottler mit bulliger Statur. Er übernimmt gern die Rolle des forschen Angreifers im Gerichtssaal. Seit 1983 ist er als Anwalt tätig, im Jahr 2000 gründete er die Kanzlei Feigen Graf in Frankfurt. Sie gehört seit vielen Jahren zu den Top-Adressen für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht. Prominenz ist der 66-jährige Strafverteidiger gewohnt. Feigen hat auch schon Ex-Post-Chef Klaus Zumwinkel vertreten, die Führungsspitze des Bankhauses Sal. Oppenheim, den früheren Infineon-Chef Ulrich Schumacher, Ex-Vorstände von WestLB und IKB – und Deutschlands berühmtesten Steuersünder, Uli Hoeneß.

„Desaströs“ (Feigen über die Qualität der Anklageschrift)
„Wir wollen alles, bloß keine Aussetzung des Verfahrens.“

<--! Ende Anwalt Hanns W. Feigen 2 --> <--! Anwältin Barbara Livonius 3-->
Barbara Livonius

Anwältin Jürgen Fitschens

Livonius verteidigt derzeit auch den Ex-Chef der Sächsischen Landesbank, Herbert Süß, in einem Verfahren in Leipzig. Die Anwältin ist liiert mit Hanns W. Feigen, dem Hauptverteidiger Jürgen Fitschens.

„Vor [einer] Einlassung von Herrn Fitschen muss zweifelsfrei feststehen, worauf die ihm zur Last gelegte Täuschung beruht.“

<--! Ende Anwältin Barbara Livonius 3--> <--! Ex-Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann 4 -->
Josef Ackermann

Ex-Deutsche-Bank-Chef (amtierte von 2002 bis 2012)

Der Schweizer wurde 2002 Nachfolger Breuers ­ als erster Ausländer auf diesem Posten. Ackermann, bis Ende Mai 2012 Chef der Deutschen Bank, war wie kaum ein Banker für viele eine Reizfigur. Ob sein Millionengehalt oder offene Worte zu schwierigen Finanzproblemen: Der meist freundlich lächelnde Manager hatte den Ruf eines knallharten Bankers. Zwei zum Siegeszeichen erhobene Finger im Mannesmann-Prozess 2004 haften ihm bis heute als Symbol von Arroganz an. In der Finanzkrise präsentierte sich der heute 67-Jährige geläutert: Er räumte Fehler der Banken ein.

„Mir wurde nichts in denn Mund gelegt.“

<--! Ende Ex-Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann 4 --> <--! Anwalt Eberhard Kempf 5-->
Eberhard Kempf

Hauptverteidiger Josef Ackermanns, des Ex-Chefs der Deutschen Bank

Kempf ist ein langer Weggefährte Josef Ackermanns. Er verteidigte den Manager schon im Mannesmann-Prozess im Streit um genehmigte Manager-Abfindungen. Auch Kempf ist ein Star-Verteidiger, der auch andere Bank-Vorstände schon vor Gericht vertreten hat.

Herr Ackermann und die anderen Angeklagten werden freizusprechen sein.

<--! Ende Anwalt Eberhard Kempf 5--> <--! Anwältin Hellen Schilling 6 -->
Hellen Schilling

Verteidigerin Josef Ackermanns, des Ex-Chefs der Deutschen Bank

Auch Schilling steht Josef Ackermann bereits seit vielen Jahren als Anwältin zur Verfügung. Sie gehört der Kanzlei RA Kempf an und ist seit 2007 Strafverteidigerin.
<--! Ende Anwältin Hellen Schilling 6 --> <--! Anwalt Gerson Trüg 7 -->
Gerson Trüg

Verteidiger Josef Ackermanns, des Ex-Chefs der Deutschen Bank

Oberstaatsanwältin Christiane Serini muss als Vertreterin der Ermittlungsbehörde vom Verfahren ausgeschlossen werden.

<--! Ende Anwalt Gerson Trüg 7 --> <--! Ex-Deutsche-Bank-Chef Rolf-E. Breuer 8 -->
Rolf-E. Breuer

Ex-Deutsche-Bank-Chef (Vorstandssprecher von 1997 bis 2002, danach bis 2006 Aufsichtsratsvorsitzender)

Es waren nur wenige Sätze, die der damalige Chef der Deutschen Bank im Januar 2002 in ein Reportermikrofon sprach. Breuer zweifelte in dem kurzen Gespräch die Kreditwürdigkeit des Imperiums des Medienunternehmers Leo Kirch an. Wenig später ging dessen Konzern unter. Kirch machte dafür zeitlebens Breuer und die Deutsche Bank verantwortlich. Breuer steht für den Aufstieg der Deutschen Bank unter die großen Geldhäuser der Welt. Nachdem er 1997 das Ruder übernommen hatte, baute er gegen Widerstände das Investmentbanking aus. Von 2002 bis 2006 war Breuer Aufsichtsratschef. Der Abschied von diesem Posten kam nicht ganz freiwillig: Schuld war auch die Causa Kirch.
<--! Ende Ex-Deutsche-Bank-Chef Rolf-E. Breuer 8 --> <--! Anwalt Norbert Scharf 9 -->
Norbert Scharf

Anwalt Rolf Breuers, des Ex-Chefs der Deutschen Bank

Die Staatsanwaltschaft hat bei ihren Ermittlungen auf die Vertreter der Deutschen Bank unzulässigen Druck ausgeübt.

<--! Ende Anwalt Norbert Scharf 9 --> <--! Anwalt Maximilian Heiß 10 -->
Maximilian Heiß

Anwalt Rolf Breuers, des Ex-Chefs der Deutschen Bank

<--! Ende Anwalt Maximilian Heiß 10 --> <--! Anwalt Andreas Weitzell 11 -->
Andreas Weitzell

Anwalt Rolf Breuers, des Ex-Chefs der Deutschen Bank

<--! Ende Anwalt Andreas Weitzell 11 --> <--! Ex-Deutsche-Bank-Vorstand Tessen von Heydebreck 12 -->
Tessen von Heydebreck

Ex-Deutsche-Bank-Vorstand (amtierte von 1994 bis 2007)

<--! Ende Ex-Deutsche-Bank-Vorstand Tessen von Heydebreck 12 --> <--! Anwalt Klaus Volk 13 -->
Klaus Volk

Anwalt Tessen von Heydebrecks, des Ex-Vorstands der Deutschen Bank

<--! Ende Anwalt Klaus Volk 13 --> <--! Anwältin Annette Rosskopf 14 -->
Annette Rosskopf

Anwältin Tessen von Heydebrecks, des Ex-Vorstands der Deutschen Bank

<--! Ende Anwältin Annette Rosskopf 14 --> <--! Ex-Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Clemens Börsig 15 -->
Clemens Börsig

Ex-Deutsche-Bank-Vorstand und –Aufsichtsratschef (Vorstand von 2001 bis 2006, Aufsichtsratschef von 2006 bis 2012)

Der frühere Finanzvorstand und Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank wird laut Mitteilung der Staatsanwaltschaft München I gemeinsam mit einem weiteren ehemaligen Vorstand nicht nur wegen Prozessbetrugs, sondern auch wegen uneidlicher Falschaussage angeklagt. Börsig war im vorherigen Kirch-Prozess als Zeuge geladen.

„Eine wahrheitswidrige Aussage widerspräche mir total.“

<--! Ende Ex-Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Clemens Börsig 15 --> <--! Anwalt Klaus Gussmann 16 -->
Klaus Gussmann

Anwalt Clemens Börsigs, des Ex-Deutsche-Bank-Aufsichtsratschefs

<--! Ende Anwalt Klaus Gussmann 16 --> <--! Anwalt Albrecht Heyng17 -->
Albrecht Heyng

Anwalt Clemens Börsigs, des Ex-Deutsche-Bank-Aufsichtsratschefs

<--! Ende Anwalt Albrecht Heyng 17 --> <--! Deutsche-Bank-Anwalt Werner Leitner 18 -->
Werner Leitner

Anwalt, arbeitet im Auftrag der Deutschen Bank

Wir wollen klarstellen, dass wir vollumfänglich kooperiert haben und das auch in Zukunft machen werden.“

<--! Ende Deutsche-Bank-Anwalt Werner Leitner 18 --> <--! Anwältin Eva von Wietersheim 19 -->
Eva von Wietersheim

Anwältin, arbeitet im Auftrag der Deutschen Bank

<--! Ende Anwältin Eva von Wietersheim 19 --> <--! Florian Drinhausen, Deutsche-Bank-Rechtsabteilung 20 -->
Florian Drinhausen

Deutsche-Bank-Rechtsabteilung, „Co-Deputy General Counsel“

<--! Ende Florian Drinhausen, Deutsche-Bank-Rechtsabteilung 20 -->
Quelle: Handelsblatt

Kommentare zu " Infografik: Die Anklagebank im Deutsche-Bank-Prozess"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ... an den Pranger stellen, nenn ich das.

  • Wer bei der DB ein Konto eröffnet ist selbst schuld denn er unterstützt damit noch diese "ehrenwerten Herren".

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%