Marktgeschehen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich
  • DAX® (Daily) - 7. Rekordhoch in Folge

    Trotz der Griechenlandwahl blieb der DAX® seiner zuletzt eingeschlagenen Linie treu: Auch zum Wochenauftakt steht wieder einmal ein neues Allzeithoch zu Buche (10.808 Punkte). Damit scheint selbst eine Atempause im Dunstkreis einer der wenigen verbliebenen Etappenziele aus zwei unterschiedlichen Fibonacci-Projektionen bei 10.633/99 Punkten auszubleiben.  08:20 Uhr

  • DAX® - Die Hausse nährt die Hausse

    Zum Wochenabschluss wollte sich der DAX® nicht als Spielverderber erweisen und konnte, wie in den letzten Tagen fast schon zur Gewohnheit geworden, erneut ein neues Allzeithoch (10.704 Punkte) verbuchen. Damit wurde die nächste Zielzone aus zwei unterschiedlichen Fibonacci-Projektionen bei 10.633/99 Punkten unmittelbar abgearbeitet.  26.01.15

  • DAX® - Täglich grüßt ein neuer Rekordstand

    Die Hausse nährt die Hausse: Die in den letzten Tagen liebgewonnene Tradition, dass der DAX® täglich ein neues Allzeithoch ausbildet, fand gestern eine nahtlose Fortsetzung. Während es unmittelbar nach der gestrigen EZB-Entscheidung noch zu ordentlichen Schwankungen kam, setzten sich letztlich die Optimisten durch.  23.01.15

  • DAX® - Noch mal die Wende bekommen

    Sah es in weiten Teilen des gestrigen Handelstages so aus, als würde der deutsche Leitindex die Rekordjagd der vergangenen Tage unterbrechen und in den Konsolidierungsmodus übergehen, belehrten die Aktienbullen die Anleger eines Besseren: So konnte die 38-Stunden-Linie (akt. bei 10.182 Punkten) die zwischenzeitliche Korrektur des DAX® beenden und als Ausgangspunkt für einen neuerlichen Aufwärtsimpuls genutzt werden, der den Aktienindex bis auf den Rekordstand von 10.312 Punkten hinaufbeförderte.  22.01.15

  • DAX® - Rekordjagd setzt sich fort

    Beim DAX® jagt weiter ein Rekord den nächsten: Auch im Verlauf des gestrigen Handelstages konnte sich der deutsche Leitindex wieder auf ein neues Allzeithoch (10.298 Punkte) hochschieben. Rückenwind liefert dabei nach wie vor der Ausbruch über die bisherigen Hochstände bei 10.051/93 Punkten, aber auch zyklische Aspekte (Stichwort Dekaden- und Präsidentschaftszyklus) spielen den Bullen zum Jahresanfang in die Hände.  21.01.15

  • DAX® - Valider Ausbruch?

    Die große Frage, die sich Investoren derzeit stellen müssen, ist, ob den deutschen Standardwerten im 4. Anlauf dieses Mal der nachhaltige Sprung über die 10.000er-Marke gelingt. Um es vorweg zu nehmen: Die Gelegenheit ist günstig.  20.01.15

  • DAX® Kursindex - Deckel bei 5.200 Punkten

    Auf der Suche nach Orientierung, wie es am deutschen Aktienmarkt weitergeht, liefert aktuell der Chartverlauf des Kursindex der deutschen Standardwerte eine wichtige Hilfestellung. Das große aufsteigende Dreieck im Performanceindex präsentiert sich hier als symmetrisches Pendant.  19.01.15

  • DAX® - Positivargumente überwiegen

    Seit Jahresbeginn erlebt der DAX® ein ziemliches „Auf und Ab“. Auch der gestrige Handelstag war von deutlichen Kursschwankungen geprägt.  15.01.15

  • 10-jährige Rendite D - Deutschland hinkt hinterher

    Wenn Anleger die 10-jährige Rendite in Deutschland unter die Lupe nehmen, müssen sie sich wie in einer anderen Welt vorkommen. Schließlich sorgte das Unterschreiten der alten Renditetiefs von 2013 und 2012 bei 1,15 %/1,12 % Anfang August nochmals für ein prozyklisches Kaufsignal (siehe Chart 1).  14.01.15

  • US-T-Bond-Future - Wo sind all die Zinsen hin?

    Untere Zinswenden gehen selten dynamisch vonstatten, sondern benötigen regelmäßig vor allem eines: viel Zeit! Das war einer der „Aufhänger“, der uns im letzten Jahr davon ausgehen ließ, dass es zwar noch Kursziele bei den Renditen dies- und jenseits des Atlantiks nach oben abzuarbeiten gibt, es im Anschluss daran aber sogar nochmals zu einer prozyklischen Kaufgelegenheit am Rentenmarkt kommen sollte.  13.01.15

Kontaktdaten HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

BereichDerivatives Public Distribution
StraßeKönigsallee 21-23
Ort40212 Düsseldorf
Infoline0800/4000 910 (Inland, kostenlos)
00800/4000 9100 (Ausland, kostenlos)
Hotline für Berater0211/910-4722
Internetwww.hsbc-zertifikate.de
E-Mailzertifikate@hsbc.de