Marktgeschehen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich
  • DAX® - 9.500 Punkte als neuer Stopp

    Den Rückenwind aus der Vorwoche nahm der DAX® nahtlos in die neue Woche mit. So verbuchte das Aktienbarometer erstmals seit dem 22. September wieder Notierungen oberhalb der Marke von 9.800 Punkten, so dass in der Zwischenzeit auch das kalkulatorische Anschlusspotential von 570 Punkten aus der zuletzt mehrfach beschriebenen Korrekturflagge im Stundenbereich abgearbeitet wurde.  25.11.14

  • DAX® - Ende des Konsolidierungsmodus?

    Zuletzt hatten wir mehrfach betont, dass ein Sprung über die Kombination aus dem Hoch vom 6. November bei 9.467 Punkten und der 200-Tages-Linie (akt. bei 9.510 Punkten) ein wichtiger Signalgeber für neuen Schwung auf der Oberseite wäre. Mittlerweile können wir ergänzen: „Und was für einer!“...  24.11.14

  • DAX® - Signalgeber bei 9.500 Punkten

    An den letzten beiden Handelstagen zeigte der DAX® Respekt vor den Hürden aus dem Hoch vom 6. November bei 9.467 Punkten und der 200-Tages-Linie (akt. bei 9.501 Punkten). Das rechnerische Kurspotential von rund 570 Punkten – abgeleitet aus der im Stundenbereich nach oben aufgelösten Korrekturflagge – dürfte insbesondere dann ausgeschöpft werden, wenn den deutschen Standardwerte der Spurt über die eingangs erwähnten Barrieren gelingt...  21.11.14

  • DAX® - 200-Tages-Linie gibt den Takt vor

    Die zuletzt beschriebene Korrekturflagge bzw. deren Auflösung nach oben hat sich als der erwartete Kurstreiber für den DAX® erwiesen. Das rechnerische Anschlusspotential, das sich aus der Konsolidierungsformation ergibt, lässt sich auf rund 570 Punkten taxieren.  20.11.14

  • DAX® - 200-Tages-Linie im Visier

    Die Schlüsselunterstützung aus dem Tief vom 4. November bei 9.149 Punkten und der verbliebenen Kurslücke vom 31. Oktober (untere Gapkante bei 9.147 Punkten) hat der DAX® jüngst in idealtypischerweise als Sprungbrett genutzt.  19.11.14

  • DAX® - Korrekturflagge nach oben

    Zum Wochenauftakt hat sich beim DAX® die in den letzten Tagen immer wieder angeführte Haltezone aus dem Tief vom 4. November bei 9.149 Punkten und der verbliebenen Kurslücke vom 31. Oktober (untere Gapkante bei 9.147 Punkten) erneut als Sprungbrett erwiesen. Trotz des herangereiften Sentiments droht dem Aktienbarometer erst dann eine Ausdehnung der jüngsten Verschnaufpause, wenn diese Bastion unterschritten wird...  18.11.14

  • DAX® - Im Konsolidierungsmodus

    An den letzten beiden Tagen hat der DAX® der euphorischen Stimmungslage, auf die wir zuletzt mehrfach verwiesen hatten,  mit der Ausprägung eines sog. „Kreisels“ gefolgt durch einen „inside day“ Tribut zollen müssen. Auffällig ist aktuell, dass auch der Wochenchart die derzeitige Verschnaufpause mit zwei „dojis“ in Folge widerspiegelt.  17.11.14

  • DAX® - Im Zeichen des Luftholens

    Bei der Analyse der gegenwärtigen Situation am Aktienmarkt haben wir zuletzt mehrfach auf die optimistische Stimmungslage verwiesen. Nachdem die Sentimenterhebung der American Association of Individual Investors (AAII) in der Vorwoche den niedrigsten Anteil an Bären unter den US-Privatanlegern seit 2005 auswies (15 %), erreicht der Grad der Optimisten mit knapp 58 % in der gestern veröffentlichen Umfrage das höchste Niveau seit dem Jahr 2010.  14.11.14

  • DAX® - Risiken nehmen wieder zu

    Übergeordnet gelten beim DAX® zwar weiterhin die Leitplanken in Form der Kombination aus dem jüngsten „swing high“ bei 9.467 Punkten und der 200-Tages-Linie (akt. bei 9.497 Punkten) auf der Ober- und dem Tief vom 4. November bei 9.149 Punkten bzw. der verbliebenen Kurslücke vom 31. Oktober (untere Gapkante bei 9.147 Punkten) auf der Unterseite...  13.11.14

  • DAX® - Atmet durch

    Im Vergleich zu den Schwankungsbreiten der letzten Tage fiel die Differenz zwischen Tageshoch und -tief mit nur rund 75 Punkten deutlich geringer aus. Dieses Verhalten der deutschen Standardwerte passt hervorragend zu der zuletzt beschriebenen Pattsituation.  12.11.14

Kontaktdaten HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

BereichDerivatives Public Distribution
StraßeKönigsallee 21-23
Ort40212 Düsseldorf
Infoline0800/4000 910 (Inland, kostenlos)
00800/4000 9100 (Ausland, kostenlos)
Hotline für Berater0211/910-4722
Internetwww.hsbc-zertifikate.de
E-Mailzertifikate@hsbc.de