Emittentportrait

Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich

Emittenten-Portrait

Die im Jahr 1727 gegründete The Royal Bank of Scotland (RBS) Gruppe gehört mit 157.000 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von ca. 1.522 Mrd. £ (Bilanzsumme Stand: Dezember 2009) zu einer der größten Banken weltweit. Insgesamt bedient die RBS Gruppe über 40 Millionen Kunden in zahlreichen Ländern.

Im Jahre 2007 erwarb das Bankenkonsortium bestehend aus der RBS, Banco Santander und Fortis die niederländische ABN AMRO Gruppe mit dem Ziel, deren Geschäftsbereiche untereinander aufzuteilen. Das deutsche Zertifikategeschäft der ABN AMRO Bank N.V. (ABN AMRO) wurde dabei der RBS Gruppe zugeordnet. Die ABN AMRO war ein Vorreiter im deutschen Zertifikatemarkt und konnte in diesem schnellwachsenden Segment seit 1999 mit zahlreichen Innovationen aufwarten.

Ein wichtiger Schritt für die Trennung der Beteiligungen der Konsortiummitglieder wurde am 6. Februar 2010 vollzogen, indem die ABN AMRO Gruppe neu geordnet wurde und Teile ihrer Geschäftsbereiche abgespalten wurden. Gleichzeitig erfolgte die Umfirmierung der ABN AMRO Bank N.V. in The Royal Bank of Scotland N.V. (kurz RBS N.V.). Infolgedessen hat sich auch der Name der Emittentin unserer Zertifikate in RBS N.V. geändert.

Produktinnovationen der RBS*

2010Im Frühjahr 2010 lancierte die RBS N.V. Ihre ersten ETNs (Exchange Traded Notes) und ETCs (Exchange Traded Commodities). Mit ihnen können Anleger auf Rohstoffindizes, Rohstoffsektorindizes und einzelne Rohstoffe setzen. ETCs haben sich im Rohstoffbereich bereits zu einem Erfolgsprodukt entwickelt.
2006Als einer der ersten Anbieter auf dem deutschen Markt startete die damalige ABN AMRO Bank N.V. mit der CFD Plattform marketindex. Damit ermöglichte ABN AMRO als erste Bank die Teilnahme am CFD Trading für Privatanleger.
2004Emission von Open End Zertifikaten und MINI Future Zertifikaten auf zahlreiche Rohstoffe und Agrarprodukte. Damit sind diese Basiswerte erstmals für Privatanleger börslich handelbar.
2003Emission der ersten Quanto Zertifikate auf Edelmetalle und US-amerikanische Aktienindizes. Quanto Zertifikate bilden die Kursentwicklung der Basiswerte währungsgesichert ab.
2002Emission der MINI Future Zertifikate, eine Weiterentwicklung der Turbo Zertifikate. Diese ermöglichen dem Anleger, ohne Laufzeitbegrenzung gehebelt an der Wertentwicklung von Aktien, Indizes, Rohstoffen und Währungen zu partizipieren.
2001Emission der Turbo Zertifikate, der Vorgänger der MINI Future Zertifikate. Innerhalb kurzer Zeit lösen Turbo Zertifikate die Optionsscheine als beliebteste "Tradinginstrumente" beim Privatanleger ab.
2000Emission der ersten Index Zertifikate ohne Laufzeitbegrenzung, die sogenannten Open End Zertifikate.

* ehemals ABN AMRO Bank N.V.

Ehrungen und Auszeichnungen für die Zertifikateabteilung

2010RBS wird vom ZertifikateJournal und der Zeitschrift "Die Welt" zum besten Emittenten in den Kategorien "Partizipation Aktien-Indizes" und Partizipation Rohstoffe & Alternatives gewählt. In der Kategorie "Kapitalschutz-Zertifikate" sowie "Emittenten des Jahres 2010" wurde die RBS zum drittbesten ausgezeichnet.
2009RBS wird vom ZertifikateJournal und der Zeitschrift "Die Welt" zum besten Emittenten in der Kategorie "Index-Zertifikate", zum zweitbesten Emittenten in der Kategorie "Bonus-Zertifikate" sowie zum drittbesten Emittenten des Jahres 2009 ausgezeichnet..
2008Auszeichnung zum besten Emittenten in der Kategorie "Index-Zertifikate" sowie zum zweitbesten Emittenten in der Kategorie "Garantie-Zertifikate" vom ZertifikateJournal und der Zeitschrift "Die Welt".
2007Auszeichnung zum besten Emittenten in den Kategorien "Garantie-Zertifikate" und "Index-Zertifikate" sowie zum zweitbesten Emittenten in der Gesamtwertung vom ZertifikateJournal und der Zeitschrift "Die Welt".
2006Auszeichnung zum besten Emittenten in den Kategorien "Themenzertifikate", "Kapitalschutz-Produkte" sowie in der "Jury-Gesamtwertung" vom ZertifikateJournal und der Zeitschrift "Die Welt".

Auszeichnung zum besten Emittenten im Bereich Optionsscheine/Zertifikate auf Rohstoffe sowie Alpha-Zertifikate von den Lesern des Anlegermagazin „Der Aktionär“.
2005Auszeichnung zum besten Emittenten in den Kategorien "Themenzertifikate" und "Knock-Out Produkte" vom ZertifikateJournal und der Zeitschrift "Die Welt".
2004Auszeichnung zum Derivatehaus des Jahres 2004 von den Lesern des Anlegermagazin "Der Aktionär".
2003Auszeichnung zum Emittenten des Jahres von den Zeitschriften "Euro am Sonntag" und "Finanzen" in der Kategorie "Themenzertifikate".
2002Auszeichnung zum besten Emittenten in den Kategorien "Themenzertifikate" und "Knock-Out Produkte" vom Zertifikatejournal und der Zeitschrift "Die Welt".

Newsletter und Starterpaket

Der The Royal Bank of Scotland Newsletter "Märkte und Zertifikate " und das Print Magazin "Märkte und Zertifikate" bieten Ihnen fundierte Marktinformationen auf wöchentlicher und monatlicher Basis. Bestellen Sie kostenlos unseren Newsletter bzw. unser Magazin:

  • Märkte und Zertifikate (Monatsmagazin per Post)
  • Märkte und Zertifikate (Wöchentlicher Newsletter per Mail)

Informieren Sie sich über die zahlreichen Investitionsmöglichkeiten mittels Zertifikaten. Bestellen Sie jetzt postalisch das Starterpaket bestehend aus unseren Broschüren für Index-, Bonus-, Discount- und MINI Futures Zertifikate. Hier abonnieren.

The Royal Bank of Scotland N.V.

BereichNiederlassung Deutschland
Zertifikateabteilung
StraßeJunghofstraße 22
Ort60311 Frankfurt am Main
Internethttp://markets.rbs.de
E-Mailmailto:anlageprodukte@rbs.com
Fax+49 69 26 900 829
Service-Telefon+49 69 26 900 900

Unser Servicetelefon ist börsentäglich zwischen 09:00 und 22:00 Uhr für Sie erreichbar. Unser Serviceteam um den Terminmarktprofi Herbert Wüstefeld erklärt Ihnen gerne die Funktionsweise unserer Zertifikate. Sie können dort ebenfalls Informationsmaterial, wie z.B. Broschüren bestellen.