Produktinfos

Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich

Stada - hält der Trend weiter an?

Vontobel
Stada - hält der Trend weiter an?

Der hessische Pharmakonzern Stada Arzneimittel AG ist spezialisiert auf die Herstellung rezeptfreier Medikamente und Generika, wobei der Fokus auf nicht patentierten Wirkstoffen liegt. Der Konzern beschäftigt mehr als 7900 Mitarbeiter in über 80 Ländern. 2012 führte Stada nach eigenen Angaben etwa 700 neue Produkte ein und steigerte das aktuelle Angebot auf mehr als 13.000 vermarktete Artikel. Momentan stünden dem Unternehmen dafür über 1000 pharmazeutische Wirkstoffe zur Verfügung - bei weiteren 130 Stoffen warte man auf die Zulassung.

Nach Unternehmensangaben stieg 2012 der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr um etwa 1% auf 147,9 Mio. EUR. Der Umsatz legte im gleichen Zeitraum um 7% auf 1,83 Mrd. EUR zu. Insbesondere im Bereich der Markenprodukte habe dieser mit 26% deutlich angezogen. Angesichts dieser Entwicklung solle die Dividendenzahlung für 2013 erhöht werden. Nach Zahlungen von 0,37 EUR in 2011 und 2012 wolle der Vorstand bei der Hauptversammlung im Juni eine Ausschüttung von 0,50 EUR vorschlagen. Als einen der Hauptgründe für diese Entwicklung der Geschäftszahlen nennt der Konzern seine internationale Wachstumsstrategie. Akquisitionen in Osteuropa und insbesondere Russland hätten sehr zur positiven Veränderung der Umsätze beigetragen. Kritischer habe man dagegen das Geschäft auf dem Heimatmarkt zu beurteilen. In Deutschland seien die Rahmenbedingungen aufgrund des hohen Margendrucks durch Rabattverträge mit den Krankenkassen nicht optimal.

Das Geschäftsmodell sei aus diesem Grund auf langfristige Wachstumsmärkte in Schwellenländern ausgerichtet. Unsicherheit bezüglich der Wechselkurse und wettbewerbsverzerrende Subventionen seien eine potenzielle Gefahr. Für die kommenden Jahre sei der Konzern dennoch gut gerüstet. Für 2013 erwarte man ein Wachstum beim EBITDA, dem vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen bereinigten Ergebnis, im hohen einstelligen Prozentbereich. In beiden Kernsegmenten sei mit Umsatzsteigerungen für die kommenden zwei Jahre zu rechnen.

Auch aus charttechnischer Sicht könnte Stada interessant sein. Seit November letzten Jahres scheint sich die Aktie in einem Aufwärtstrend zu befinden und einen Widerstandsbereich bei 31,23 bis 32,49 EUR erreicht zu haben. Sollte die Aktie diesen hinter sich lassen, könnte dies ein Signal für weitere Kursstiege sein. Analysten, die Stada bewerten, sind jedoch gespalten. Die Kursziele reichen von 20,00 EUR (Equinet Institutional Service) bis hin zu 42,10 EUR (JP Morgan). Bei einem aktuellen Kurs von 30,75 EUR bewerten 13 Analysten bei Bloomberg die Stada-Aktie mit "KAUFEN" und 14 Analysten mit "HALTEN". Lediglich 2 der Analysten setzen Stada auf "VERKAUFEN". Das 12-Monats-Kursziel bei Bloomberg liegt bei 31,40 EUR.

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Aktienkurses von Stada von vielen Einflussfaktoren abhängig ist, die bei der Bildung einer entsprechenden Marktmeinung berücksichtigt werden sollten. Zudem sind vergangene Wertentwicklungen kein Indikator für die Zukunft. Darüber hinaus sind internationale Engagements stets vielseitigen Risiken wie Währungsrisiken oder etwa regulatorischen Risiken ausgesetzt, welche kurz- und langfristig zu negativen Effekten führen und sich negativ auf den Aktienkurs und somit auf die sich darauf beziehenden Zertifikate auswirken können.


Aktienanleihe auf Stada Arzneimittel AG
Basiswert Stada Arzneimittel AG
WKN / ISIN VT7JRX / DE000VT7JRX3
Basispreis 28,00 EUR
Ausgabetag 11.02.2013
Bewertungstag 20.12.2013
Kupon / p.a. 7,70% / 8,75%
Max. Rendite / p.a.* 6,70% / 9,45%
zum Produkt auf vontobel-zertifikate.de

Discount-Zertifikat auf Stada Arzneimittel AG
Basiswert Stada Arzneimittel AG
WKN / ISIN VT77BT / DE000VT77BT7
Höchstbetrag 34,00 EUR
Laufzeit Open End
Ausgabetag 26.03.2013
Bewertungstag 20.12.2013
Max. Rendite / p.a.* 19,42% / 27,42%
zum Produkt auf vontobel-zertifikate.de
*) Stand: 05.04.2013

Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. der Garantin droht dem Anleger ein Geldverlust.


Die Termsheets zu den Produkten stehen für Sie zum Download auf www.vontobel-zertifikate.de bereit.


Alle unsere Neuemissionen finden Sie unter:
www.vontobel-zertifikate.de


Die von Vontobel emittierten Zertifikate, Aktienanleihen und Hebelprodukte können Sie von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr außerbörslich handeln und börslich von 9:00 bis 20:00 Uhr.

Investment-Idee kostenlos abonnieren
Abonnieren Sie diese Investmentidee als Newsletter und erhalten Sie regelmäßig interessante Beiträge zu Basiswerten und Anlagethemen.

Vontobel Mediathek
Telefon: 00800 93 00 93 00 (gratis)
Telefax: +49 69 69 59 96-290
zertifikate@vontobel.de

www.vontobel-zertifikate.de
www.vontobel.com
Hinweis:
Diese Produktwerbung ist keine Finanzanalyse i.S.d. § 34b WpHG und genügt daher auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegt keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die jeweiligen endgültigen Angebotsbedingungen, die beim Emittenten, Vontobel Financial Products GmbH, Bockenheimer Landstrasse 24, 60323 Frankfurt am Main, kostenlos erhältlich bzw. im Internet unter www.vontobel-zertifikate.de zum Download verfügbar sind. Anleger werden gebeten, die bestehenden Verkaufsbeschränkungen zu beachten. Näheres über Chancen und Risiken einer Anlage in derivative Finanzinstrumente erfahren Sie in der Broschüre "Basisinformationen über Vermögensanlagen in Wertpapieren", welche Ihr Anlageberater Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellt. Im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot und dem Verkauf der derivativen Finanzinstrumente können Gesellschaften der Vontobel-Gruppe direkt oder indirekt Provisionen in unterschiedlicher Höhe an Dritte (z.B. Anlageberater) zahlen. Solche Provisionen sind im Finanzinstrumentspreis enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage bei Ihrer Vertriebsstelle. Ohne Genehmigung darf diese Produktwerbung nicht vervielfältigt bzw. weiterverbreitet werden.

Impressum:
Bank Vontobel Europe AG
Niederlassung Frankfurt am Main
Bockenheimer Landstrasse 24
60323 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)69 69 59 96-200
Fax: +49 (0)69 69 59 96-290
E-mail: zertifikate@vontobel.de
Gesellschaftssitz:
Bank Vontobel Europe AG
Alter Hof 5
DE-80331 München
Aufsichtsrat: Dr. Martin Sieg Castagnola (Vorsitz)
Vorstand: Dr. Bernhard Heye (Sprecher), Alois K. Ebner, Dr. Wolfgang Gerhardt, Andreas Heinrichs
Eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht München unter HRB 133419
USt.-IdNr. DE 264 319 108
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Sektor Bankenaufsicht
Graurheindorfer Straße 108
53117 Bonn
Sektor Wertpapieraufsicht/Asset-Management
Marie-Curie-Str. 24 - 28
60439 Frankfurt am Main

Kontaktdaten Bank Vontobel Europe AG

Niederlassung Frankfurt am Main
StraßeBockenheimer Landstraße 24
OrtD-60323 Frankfurt am Main
Homepagewww.vontobel-zertifikate.de
E-Mailzertifikate@vontobel.de
Telefon00800 93 00 93 00 (kostenlos)
Fax+49 (0)69 69 59 96-290