Marktgeschehen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich
  • Themen-Check: Crash-Ängste im Lichte der Notenbankpolitik

    Wenn gleich drei Nobelpreisträger mit einem massiven Einbruch an den Börsen, teils in einer Größenordnung von möglicherweise 20 Prozent rechnen, werden die Marktteilnehmer hellhörig.  19.09.14

  • Europa-Check: Disharmonisches Europa

    Bislang hätte man mit der Behauptung: "In Europa gärt und brodelt es" den Konflikt in der Ukraine treffend beschreiben und bei der Suche des Brandherdes einfach in Richtung Osten zeigen können. In den vergangenen beiden Wochen hat diese simple Analyse jedoch nicht mehr funktioniert.  16.09.14

  • DAX-Check: Ernüchterung und Gewohnheit

    Auch in der abgelaufenen Handelswoche haben die jüngsten Beschlüsse der Europäischen Zentralbank die Gespräche unter Börsianern beherrscht. Dass sich dabei mehr und mehr Skepsis unter den Investoren breit macht, kam für uns allerdings nicht überraschend.  15.09.14

  • Europa-Check: EZB nähert sich dem Nullpunkt

    Wer hätte gedacht, dass die erste Sitzung der Europäischen Zentralbank nach der Sommerpause gleich mit einem Paukenschlag beginnt? So mancher mag sich nach der Rede von Präsident Mario Draghi während des Symposiums der US-Notenbank Fed in Jackson Hole bereits gedacht haben, dass es zu etwas lebhafteren Diskussionen im EZB-Rat kommen würde.  09.09.14

  • DAX-Check: Überraschend überraschte Gesichter

    Natürlich war der Ausgang der EZB-Sitzung am letzten Donnerstag das Hauptereignis der Woche; im EURO STOXX 50 Bericht gehen wir darauf auch näher ein. Dennoch ist - gemessen an der Bandbreite der Erwartungen - bemerkenswert, dass EZB-Präsident Mario Draghi die Märkte derart überraschen konnte.  08.09.14

  • Daten-Check: Zahlen, Daten und Fakten im Überblick - Ausgabe September 2014

    Frühindikatoren trüben sich in Deutschland ein und auch im Euroraum fehlen Hinweise auf eine Belebung  03.09.14

  • Europa-Check: Keiner hört auf Kassandra

    Neue Rekordstände an den Aktienmärkten wurden in den vergangenen Tagen zwar nur aus den USA gemeldet. Doch setzten Europas Börsen ebenfalls ihren jüngsten Erholungskurs fort und hatten somit auch Gewinne vorzuweisen.  02.09.14

  • DAX-Check: Deutsch-amerikanische Paradoxien

    In der vergangenen Woche hatten wir trotz der deutlichen Erholung des DAX eine relativ große Kluft zwischen den hiesigen Kursen und denen des US-Aktienmarkts, gemessen am S&P 500 Index, festgestellt.  01.09.14

  • Europa-Check: US-Ökonomen kanzeln EU-Führungsriege ab

    Sich aus Investments im Euroraum zu verabschieden, ist zu einem Trend unter ausländischen Investoren geworden, über den wir in den vergangenen Wochen schon mehrmals berichtet haben. Auch über die sich verschlechternden Wachstumsaussichten für die Eurozone und den sich stetig vergrößernden Abstand zur US-Wirtschaft haben wir an dieser Stelle bereits gesprochen.  26.08.14

  • DAX-Check: Trotz Erholung bleibt eine Kluft

    Es ist ziemlich genau ein Monat her, dass der breit gefasste amerikanische S&P 500 Index das letzte Allzeithoch markierte, welches nun unlängst, nach einer dazwischenliegenden Korrektur von rund 4,4 Prozent, erneut überboten wurde.  25.08.14

WGZ BANK AG

StraßeLudwig-Erhard-Allee 20
OrtD-40227 Düsseldorf
Telefon+49 (211) 778-1334
Internetwww.wgz-zertifikate.de
E-Mailzertifikate@wgzbank.de