Marktgeschehen

Für den Inhalt dieser Seite ist der Emittent verantwortlich
  • Themen-Check: Die gefühlte 2014er Hausse...

    2014 könnte durchaus als das "Jahr der gefühlten Aktienhausse" in die deutsche Börsengeschichte eingehen. Tatsächlich hat der DAX neue historische Höchststände erreicht, dennoch konnte er aber insgesamt gegenüber dem Jahresanfang in der Spitze gerade einmal sechs Prozent zulegen.  18.12.14

  • Europa-Check: Ölpreisverfall - Fluch oder Segen?

    Beim TLTRO-Programm, dem langfristigen Kreditangebot für Geschäftsbanken, ist vermutlich etwas schief gelaufen. Denn an der Ausstattung des Kreditpaketes, seinen Bedingungen oder der preislichen Gestaltung dürfte es sicherlich nicht gelegen haben, dass im Dezember nur etwas mehr als ein Viertel der von der Notenbank angepeilten 400 Milliarden Euro tatsächlich abgerufen wurde.  16.12.14

  • DAX-Check: Widersprüchliche Signale und Freitag, der 12.

    Selten dürften die Teilnehmer an den Aktienmärkten Mitte Dezember eines Jahres mit so unterschiedlichen Szenarien wie zurzeit konfrontiert worden sein. Das einzige, was die Börsianer hierzulande und in den USA bis zur Wochenmitte einte, war die Stimmung.  15.12.14

  • Markt-Check: Weltwirtschaft verliert an Schwung

    Der weltweite Konjunkturmotor läuft nicht rund, es mehren sich die Warnsignale. So ist Japan wieder in eine Rezession zurückgefallen.  12.12.14

  • Daten-Check: Zahlen, Daten und Fakten im Überblick Ausgabe Dezember 2014

    Wachstums- und Inflationsprognosen für den Euroraum für 2015 werden nach unten revidiert  10.12.14

  • Europa-Check: Ölpreise halten EZB auf Trab

    Für EZB-Chef Mario Draghi gilt die Ölpreisentwicklung, die er eigenen Angaben zufolge "besonders aufmerksam" beobachtet, zu den wichtigsten Orientierungsgrößen für die geldpolitische Ausrichtung der Notenbank.  09.12.14

  • DAX-Check: Dissens und drohende Demontage

    Die Erwartungen der Marktteilnehmer, die sie an die EZB-Sitzung geknüpft hatten, seien enttäuscht worden, war zum Wochenschluss in einer Finanzzeitung zu lesen. Dies ist insofern erstaunlich, als das Gros der Börsianer doch gar nicht damit gerechnet hatte, dass die Europäische Zentralbank bereits bei ihrer Dezember-Sitzung am vergangenen Donnerstag ein neues Anleihekaufprogramm in Kraft setzen würde.  08.12.14

  • Chart-Check: Technische Analyse zum DAX®: Risikoreiches Umfeld

    Bei der letzten Betrachtung deutete sich zwar bereits ein deutlicher Anstieg an, die Dynamik, mit der der DAX® anzog, überraschte dann aber doch.  05.12.14

  • Extra-Check: Anlagestrategien - Einfache Regeln zur Geldanlage Teil 3: Contrarian-Strategie oder antizyklisch investieren

    Geopolitische Unruhen und wirtschaftliche Krisen schicken die Finanzmärkte immer wieder auf Talfahrt. Bei vielen Investoren trübt sich die Stimmung ein und sie verkaufen ihre Beteiligungen.  04.12.14

  • Europa-Check: Papst liest EU-Parlament die Leviten

    Als Jean-Claude Juncker einst eingestand, eine Lüge wäre in der Politik gelegentlich ein unumgängliches Hilfsmittel, waren viele Menschen zu Recht irritiert. Aussagen von Politikern im Allgemeinen und EU-Offiziellen im Speziellen zu glauben, wird seitdem sowohl von Bürgern wie auch Marktteilnehmern als Herausforderung empfunden.  02.12.14

WGZ BANK AG

StraßeLudwig-Erhard-Allee 20
OrtD-40227 Düsseldorf
Telefon+49 (211) 778-1334
Internetwww.wgz-zertifikate.de
E-Mailzertifikate@wgzbank.de