Monats-Chronik
April 2011: Hochzeitsglocken und Bombenterror

Im April wird nach Guttenberg eine weitere Politikerin beim Abschreiben erwischt: Silvana Koch-Mehrin. Und während in London die Hochzeitvorbereitungen laufen, erreicht der Terror Minsk und Marrakesch. Der Rückblick.
  • 0

01.04. Der TV-Moderator Thomas Gottschalk wird als „großer Entertainer“ mit dem Grimme-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Auch der Schauspieler Götz George gehört zu den Preisträgern.

03.04. Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei wird in Peking wegen angeblicher „Wirtschaftsverbrechen“ festgenommen und verschleppt. Die Regierung verbittet sich Proteste des Auslands. Im Juni kommt Ai gegen Kaution frei.

05.04. Nach einem Streit um die Roma-Politik drängt die EU-Kommission die 27 Staaten zur wirtschaftlichen und sozialen Integration der Minderheit. In der EU leben zehn bis zwölf Millionen Roma.

05.04. Die Fußball-Champions League wird von der Saison 2012/2013 an im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gezeigt, teilt das ZDF mit. Der Sender hat sich die TV-Rechte für drei Jahre gesichert.

06.04. Mit einer Mega-Kapitalerhöhung will die Commerzbank den Löwenanteil der Staatshilfen zurückzahlen. Der Bankenrettungsfonds Soffin erhält bis Juni 14,3 der 16,2 Milliarden Euro. Schwere Verluste im dritten Quartal stellen die rasche Rückzahlung infrage.

06.04. Nach Griechenland bittet auch das hoch verschuldete Portugal um finanzielle Unterstützung. Am 16. Mai gewähren die Euro-Partner und der Internationale Währungsfonds Hilfen von 78 Milliarden Euro. Im Gegenzug muss Portugal hart sparen.

08.04. Bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises in Berlin wird das Roadmovie „Vincent will Meer“ von Ralf Huettner als bester Film ausgezeichnet. Hauptdarsteller Florian David Fitz wird als bester Schauspieler geehrt.

08.04. Nach langwierigen Verhandlungen retten Regierung und Opposition in den USA den laufenden Staatshaushalt. Auf Druck der Republikaner muss die Regierung 39 Milliarden Dollar einsparen. Eine generelle Anhebung der Schuldenobergrenze wird Ende Juli vereinbart.

08.04. In einem Sandsturm rasen auf der Autobahn südlich von Rostock 82 Fahrzeuge ineinander. Acht Menschen sterben bei der größten Massenkarambolage seit 20 Jahren. Entlang der Trasse hatte heftiger Wind den Staub von Ackerböden aufgewirbelt.

11.04. In einer U-Bahnstation in Minsk (Weißrussland) explodiert eine Bombe und tötet 15 Menschen. Die Regierung des autoritären Präsidenten Alexander Lukaschenko beschuldigt Oppositionelle als Drahtzieher. Zwei Beschuldigten droht die Todesstrafe.

11.04. Auch die FDP-Europaabgeordnete Silvana Koch-Mehrin gerät ins Visier der Plagiatsjäger von Doktorarbeiten. Im Mai legt sie alle Ämter außer dem Mandat nieder. Die Uni Heidelberg entzieht ihr im Juni den Doktortitel. Koch-Mehrin will prüfen, ab das „rechtswidrig ist“.

11.04. Der blutige Machtkampf in der Elfenbeinküste ist beendet. Nach monatelangem Widerstand wird der abgewählte Präsident Laurent Gbagbo in seiner belagerten Residenz in Abidjan festgenommen.

Seite 1:

April 2011: Hochzeitsglocken und Bombenterror

Seite 2:

12. April bis 21. April

Seite 3:

25. April bis 30. April

Kommentare zu " Monats-Chronik: April 2011: Hochzeitsglocken und Bombenterror"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%