Handelsblatt

    Joachim Hofer

    Joachim Hofer

    Handelsblatt
    Korrespondent München

    Das Leben ist viel zu kurz, um es am Schreibtisch zu verbringen. Wann immer es geht, fahre ich daher raus zu den Firmen. Als Handelsblatt-Korrespondent in München lässt sich das gut begründen: Überall in Bayern lassen finden sich Unternehmer, die spannende Geschichten zu erzählen haben. Da die meisten Betriebe weit über die Grenzen des Freistaats hinaus aktiv sind, reise ich für meine Recherchen mitunter durch die ganze Welt.
    Seit mehr als zehn Jahren lebe ich mit meiner Frau und unseren beiden Kindern in München. Es ist kein Zufall, dass ich als gebürtiger Schwabe an die Isar gezogen bin: Ich verbringe meine Freizeit am liebsten in den Bergen; im Sommer beim Wandern, im Winter beim Skifahren.
    Wer die Natur nicht nur vom Lift aus erleben möchte, dem kann ich übrigens nur zu Skitouren oder Schneeschuh-Wanderungen raten. Das kann fast jeder; und auch wenn es etwas anstrengend ist, so ist das Gefühl doch überwältigend, im tiefen Schnee einen Gipfel zu bezwingen.
    Nach München kam ich auf Umwegen: Nach dem Abitur in der schwäbischen Provinz habe ich in Stuttgart und Liverpool studiert. Anschließend stand ein Volontariat beim „Tagesspiegel“ in Berlin an. Dem folgte einige Zeit in der Zentrale des Handelsblatts in Düsseldorf.
    Inzwischen berichte ich vor allem über die Sport- und Freizeitindustrie sowie über die IT-Branche.

    Sie erreichen Joachim Hofer unter