Ab 22. Oktober internetbasiert
Neuer TOEFL in Deutschland

Am 22. Oktober wird in Deutschland der neue TOEFL eingeführt. Den internationalen Englisch-Test , der für die meisten MBA-Programme obligatorisch ist, legen die Kandidaten künftig ausschließlich über das Internet ab. Das neue Verfahren löst die bisher angewandten „paper based“ und „computer based“ Tests ab.

Der neue internetbasierte Test ist in vier Abschnitte unterteilt, die jeweils 30 Punkte zählen. Die größte Veränderung gegenüber dem alten TOEFL ist der neue Abschnitt „Speaking“, dafür entfällt der Strukturteil, in dem bisher die englische Grammatik geprüft wurde.

Um den Bereich „Speaking“ zu prüfen, muss der Kandidat seine Antworten zu sechs Fragen in ein Mikrophon sprechen. Von diesen Fragen beziehen sich zwei auf allgemeine Themen, zwei weitere auf kurze schriftliche und gesprochene Texte aus akademischen und studienbezogenen Situationen, sowie zwei auf gesprochene Texte, etwa einen Dialog oder Vortrag.

Im Abschnitt „Listening“ wurde die Audioqualität verbessert. Die gesprochenen Stimmen stammen nicht nur aus den USA, sondern beinhalten auch Akzente aus England und Australien. Die Testgebühr beträgt 140 Dollar.

Info: www.toefl.org



» MBA-Newsletter:


Alle 14 Tage die neuesten Nachrichten


aus den wichtigsten Business Schools



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%