Auf Einladung des Handelsblatts
Top-Business Schools stellten sich in Düsseldorf vor

Was können die international führenden Business Schools in Europa und den USA für deutsche Unternehmen tun? Diese Frage stand im Mittelpunkt des ersten Handelsblatt-Events Customized Programs, das Mitte Juni am Handelsblatt-Hauptsitz Düsseldorf die weltweit führenden Anbieter solcher firmenspezifischer Programme mit Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen zusammenbrachte.

"Die Besonderheit unserer Veranstaltung ist, dass es sich dabei um keine Messe im eigentlichen Sinne handelt", unterstreicht Handelsblatt-Geschäftsführer Joachim Liebler. "Neben den Präsentationen der Business Schools, die einen allgemeinen Überblick ermöglichen sollen, organisieren wir auch Eins-zu-eins-Gespräche zwischen einzelnen Unternehmen und einzelnen Business Schools unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Einen solchen direkten Kontakt ermöglicht keine andere Veranstaltung in Deutschland."

Vertreter von etwa 40 deutschen Unternehmen nutzten diese einzigartige Gelegenheit, um gleichsam unbeobachtet mit einer Business School ins Gespräch zu kommen und abzuklopfen, welche Weiterbildungsangebote diese für das jeweilige Unternehmen "maßschneidern" können.

Vertreten waren Ashridge (GB), Babson College (USA), Centre for Creative Leadership (USA), Darden (USA), Duke Corporate Education (USA), Esade (SP), Iese (SP), Instituto de Empresa (SP), London Business School (GB), Ross School of Business, University of Michigan (USA), Said Business School, University of Oxford (GB), The Tuck School of Business at Dartmouth (USA), The University of Chicago Graduate School of Business (USA), The Wharton School (USA) und Thunderbird (USA).

Das Handelsblatt plant weitere Veranstaltungen, die sich ausschließlich an Personalverantwortliche deutscher Unternehmen richten.

Kontakt: c.mohr@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%