Business School Hawaii
25 Millioner Dollar Spende und ein neuer Name

Die Business School der University of Hawaii kann sich über die größte Spende ihrer Geschichte freuen und hat große Ziele: Alumnus Jay Shidler, ein Immobilieninvestor, hat der Schule 25 Millionen zur Verfügung gestellt, die in den Ausbau des MBA-Programms gesteckt werden solle.

Vance Roley, Dean des nun umbenannten Shidler College of Business, freut sich über den "großen Sprung", den die Schule wird machen können. Bis 2013 möchte er das MBA-Programm in die internationale Topliga führen.

Ein ambitioniertes Ziel, steht die Schule doch momentan noch ohne Full-Time Programm da. Das soll jetzt entwickelt werden. Bereits im Herbst 2007 sollen außerdem MBA Programme an den Start gehen, die den asiatischen Markt fokussieren.

In den letzten zwei Jahren hat es in den USA einige Rekord-Spenden an namhafte Business Schools gegeben: Das meiste Geld erhielten dabei Stanford (105 Millionen Dollar) und die University of Michigan (100 Millionen Dollar).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%