Cranfield
Verteidigungs-MBA

Die Cranfield Business School bietet ab September in Kooperation mit dem Defense College of Management and Technology Shrivenham einen Verteidigungs-MBA an.

Neben Basiswissen in Strategie und Management bilden politische und kulturelle Unterschiede die thematischen Schwerpunkte. Pflichtkursen sind unter anderem Defense Sector Leadership, Management von Militärprojekten sowie Defense Economics and Finance. Weiterhin können die Studenten Risiko- oder Krisenmanagement als Wahlkurse belegen.

Die höherrangigen Militärs sollen durch die erlernten kaufmännischen Fähigkeiten z.B. besser und effektiver auf Sparmaßnahmen des Verteidigungsministeriums reagieren können. Obwohl das Programm sehr speziell zugeschnitten scheint, ist es doch weltweit das "zivilste" seiner Art. Andere Masterstudiengänge am Defense College umfassen Kurse wie Guided Weapons Systems, Gun Systems Design sowie Explosives Ordnance Technology.

Das Programm wird als einjähriges Vollzeitstudium, zweieinhalbjähriges Teilzeitstudium und als vierjähriges flexibles Fernstudium angeboten. Das Fernstudium soll Offizieren die Möglichkeit geben, auch während eines Auslandseinsatzes weiter zu studieren. Die Kosten für das Programm betragen 39 000 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%