Erfahrungsbericht Executive Education
"Kreative Pausen"

"Executive Education ist für mich kein Werbetitel, den ich zusammen mit Schlagworten wie 'Lebenslangem Lernen' nennen würde." Ingo Luge ist Vorsitzender der Geschäftsführung der Eon Kraftwerk GmbH in Hannover. Für das Handelsblatt umreißt er seine Vorstellung von Weiterbildung.

Meine Auffassung von Weiterbildung hat sowohl in meiner Funktion als Geschäftsführer der Eon Kraftwerke als auch für mich persönlich zwei Facetten: Zum einen ist ein regelmäßiges Update von Wissen, das viele sich in ihrem Studium angeeignet haben, in unserem - aber auch sicherlich vielen anderen Geschäftsbereichen - unabdingbar. Unser Grundwissen aus Hochschulzeiten ist schon lange und an vielen Stellen nicht mehr auf dem aktuellsten Stand, und Management ist traditionell bei vielen Studiengängen nicht Gegenstand der Ausbildung.

Zum zweiten nutze ich persönlich Weiterbildungstage außerhalb meines Büros, um eine andere Perspektive für meinen beruflichen Alltag einnehmen zu können. Die Tage auf einem Campus, gemeinsam mit Kollegen aus anderen Unternehmen und in der Diskussion um Fallstudien aus anderen Branchen helfen mir dabei, die Situationen des Unternehmens und die eigenen Strategien auch in einem anderen Blickwinkel betrachten zu können.

Persönlich versuche ich, mir einmal im Jahr ein paar Tage für ganz verschiedene Formen von Weiterbildung einzuplanen. Dabei habe ich in den vergangenen Jahren neben unserem Eon Executive Programm an der Harvard Business School oder am Insead im vergangenen Jahr auch an einem offenen Programm des MIT teilnehmen können. Bei der Frage, welche Entwicklungsmaßnahmen ich wahrnehmen kann und welche meine aktuellen Lernziele und Denkfelder am besten unterstützen, arbeiten im Eon-Konzern der Bereich Executive Human Resources und unsere Corporate University, die Eon Academy, Hand in Hand.

Seite 1:

"Kreative Pausen"

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%