Internationales Hochschulinstitut Lindau
Erster deutscher MBA-Studiengang im Iran

Das Internationale Hochschulinstitut Lindau (IHL), ein Institut der Hochschule Kempten, hat in Teheran als erste deutsche Hochschule ein MBA-Programm im Iran entwickelt.

Der 15-monatige Kurs findet zu 70 Prozent in Teheran und zu 30 Prozent in Lindau und Kempten statt. Arbeitssprache ist ausschließlich Englisch. Der MBA richtet sich an zwei verschiedene Zielgruppen, die an unterschiedlichen Kursen teilnehmen. Der Executive MBA ist speziell für Führungskräfte mit langjähriger Management-Erfahrung konzipiert. Der Junior-High-Potential-MBA richtet sich an Nachwuchskräfte ab 23 Jahren.

Das IHL arbeitet bei diesem Projekt mit deutschen und iranischen Partnern zusammen. Die Agentur Modir Managament & Consulting mit Sitz in München und Teheran dient als Schnittstelle zwischen Deutschland und dem Iran und trägt vor Ort die Verantwortung für die organisatorische Abwicklung. Weiterer Kooperationspartner ist die Deutsch-Iranische Außenhandelskammer (AHK), die ihre Kontakte zur iranischen Wirtschaft für die Vermarktung des Studiengangs nutzt. Durchgeführt werden die Kurse am Industrial Management Institute (IMI) in Teheran.

Der nächste MBA-Kurs beginnt am 16. Juli 2004. Bewerber müssen ihre Unterlagen bis zum 21. Juni an das MBA-Büro der Deutsch-Iranischen Handelskammer in Teheran schicken:

MBA Office
Official German-Iranian Chamber of Commerce and Industry at Teheran
AHK Iran
Africa Avenue 244
Navak Buildung, Second Floor
Teheran - I.R. Iran
P.O.Box 14155-3478
Tel: 0098-(0)21-887 90 66-9
Fax: 0098-(0)21-879 00 81
E-Mail: mba@dihk.co.ir
Weitere Informationen: www.mba-in-lindau.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%