Investmentbanking
Mehr Praxisnähe und Internationalität

Im Spagat zwischen Frankfurt und London bleibt Dresdner Kleinwort, Teil der Dresdner Bank und des Allianz-Konzerns gelassen: Der MBA schafft Voraussetzungen, ist aber kein Garant für einen Karrieresprung.

Das MBA-Studium hat in den letzten Jahren weltweit an Bedeutung gewonnen und ist auch in Deutschland noch stärker in den Fokus der akademischen Qualifizierung gerückt. Gerade für Mitarbeiter im Investment Banking, deren berufliches Entwicklungsziel auf eine Führungsposition gerichtet ist, kann der Abschluss eine interessante - international anerkannte - Weiterbildung darstellen.

In Anbetracht des sich ständig verbreiternden Studienangebots stellt die Wahl der jeweils geeigneten Business School und des individuellen Programms eine zentrale Herausforderung dar. Für angehende MBA Studenten erscheint es äußerst wichtig, die eigene Motivation für das Studium genauestens zu analysieren und vorhandene Angebote entsprechend zu prüfen. Nicht der Name der Business School allein sollte den Ausschlag geben - oftmals zeigen sich wirkliche Stärken einer Schule erst anhand des Lehrplans, Lehrpersonals und vermittelter Softskills.

Für das Investment Banking stellen vor allem Praxisnähe und Internationalität des Studiums wichtige Komponenten für zukünftigen beruflichen Erfolg dar, zudem zeichnet eine fächerübergreifende Managementausbildung im aktuellen wirtschaftlichen Kontext gute Programme aus.

Für Mitarbeiter ohne wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund kann der MBA ein wichtiger Qualifizierungsschritt auf dem Weg von einer reinen Fachkarriere zu einer Managementaufgabe sein. Berufserfahrene, die ein entsprechendes Studium absolviert haben, erwerben so wertvolle Zusatzqualifikationen - die MBA Ausbildung liefert die Grundlage für eine branchenübergreifende internationale Managementkarriere. Aber auch Studenten, die direkt im Anschluss an ihr Hochschulstudium den MBA abschließen, bieten sich vielfältige Einstiegsmöglichkeiten. Jedoch gilt für alle: Der MBA schafft gute und oft notwendige Voraussetzungen - ein unmittelbarer Karrieresprung ist allerdings nicht garantiert.

Als Investment Bank der Dresdner Bank und Teil des Allianz Konzerns stellt Dresdner Kleinwort weltweit geeignete Kandidaten mit MBA-/EMBA-Abschluss bedarfsgerecht ein. Auch die Dresdner Bank bietet MBA Absolventen interessante Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%