MBA-News
Kellogg School of Management gibt internationale Wachstumsstrategie bekannt

Die Kellogg School of Management an der Northwestern University gab am 6. April neue Initiativen zur besseren Erfüllung der Schulungsbedürfnisse von Managern in aller Welt bekannt. Die Neuerungen sollen die globale Präsenz der Marke Kellogg School verbessern.

Die Kellogg School of Management an der Northwestern University gab am 6. April neue Initiativen zur besseren Erfüllung der Schulungsbedürfnisse von Managern in aller Welt bekannt. Die Neuerungen sollen die globale Präsenz der Marke Kellogg School verbessern und das bereits umfangreiche internationale Portefeuille an Angeboten zur Ausbildung von Führungskräften auf dem asiatischen, europäischen und lateinamerikanischen Markt erweitern.

„Nach unserer Prüfung der aktuellen Exekutivprogramme der Kellogg School ist der leitende Managementausschuss überein gekommen, dass wir nun auf unsere erfolgreichen Executive-MBA-Programme in Asien, Europa, dem Mittleren Osten und Nordamerika aufbauen sollten“, kommentierte Dipak C. Jain, Dekan der Kellogg School of Management. „Die nächste logische Erweiterung des globalen Angebots der Kellogg School ist daher eine starke Konzentration auf Mexiko und Lateinamerika.“

Programm für Nord- und Südamerika in Miami

Die globale Expansionskampagne der Kellogg School beinhaltet den Aufbau eines Executive-MBA-Programms (EMBA) in Miami und die Ausbildung von Führungskräften im Rahmen von Programmen ohne Studienabschluss. Die Konzentration liegt für diese Programme auf den Märkten Mexiko, Mittel- und Südamerika und Karibik. Der Campus in Miami soll im Herbst 2005 eröffnet werden. Er wird die gleichen Methoden einsetzen, die bereits die Basis der existierenden nordamerikanischen EMBA-Programme der Kellogg School am Campus der Northwestern University in Chicago bilden. Das EMBA-Programm der Kellogg School wird von BusinessWeek und dem US News and World Report bereits seit über zehn Jahren als führend eingestuft.

Neue Programme zur Schulung von Exekutivkräften in Asien und Europa

Darüber hinaus wird die Kellogg School auch ihr Angebot an Programmen ohne Studienabschluss über neue Partnerschaften mit internationalen akademischen Instituten und Unternehmen erweitern. Ab diesem Sommer wird die Kellogg School in Partnerschaft mit der Keio Business School der Keio Universität in Tokio (Japan) und der Solvay Business School der Universität Brüssel (Belgien) Schulungsprogramme für Exekutivkräfte anbieten. Diese von angesehenen Fakultätsmitgliedern der Kellogg School konzipierten Programme ohne Studienabschluss befassen sich mit unterschiedlichen Studienbereichen. Kommende Kurse sind z. B.:
- „Biotechnology: Strategies for growth“ findet in Partnerschaft mit der Keio Universität im Juni 2004 statt
- „Reinventing Leadership: A breakthrough approach“ findet in Partnerschaft mit der Solvay Business School an der Universität Brüssel im Dezember 2004 statt.

Weitere Informationen: www.northwestern.edu

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%