Kentucky – Michigan – Hamburg
Internationales MBA-Programm

Die Hamburger Fern-Hochschule bietet in Kooperation mit der University of Louisville (Kentucky) und der Grand Valley State University, Grad Rapids, (Michigan) einen berufsbegleitenden MBA-Studiengang mit den Schwerpunkten „International Management and Entrepreneurship“ beziehungsweise „International Accounting and Finance“ an. Das MBA-Programm findet zu gleichen Teilen in den USA und in Deutschland (Bad Mergentheim, Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München) statt.

Wer an dem Programm teilnehmen möchte, muss ein Erststudium mit der Durchschnittsnote 2,7 oder besser abgeschlossen haben. Außerdem müssen die Bewerber drei Jahre Berufserfahrung und die erfolgreiche Teilnahme am TOEFL-Test nachweisen.

Vor dem Studium absolvieren die Kandidaten ab April eines jeden Jahres einen sechswöchigen Pre-MBA-Course per CD-ROM und Prüfung über das Internet. Der Pre-MBA vermittelt betriebswirtschaftliche Grundlagenkenntnisse in englischer Sprache. Im Juli/August des ersten Studienjahres studieren die Teilnehmer dann sechs Wochen in Louisville oder Grand Rapids (USA). Daran schließen sich 24 Wochenenden mit Teilzeit-Kursen in Deutschland an. Zum Abschluss studieren die Teilnehmer weitere sechs Wochen an einer der beiden amerikanischen Universitäten, wo sie den MBA-Abschluss erhalten.

Insgesamt dauert das Programm 13,5 Monate. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Der MBA-Abschluss ist von der AACSB akkreditiert. Die Studiengebühren betragen inklusive Einschreibung und Pre-MBA-Kurs 15.650 Euro.

Weitere Informationen: www.hamburger-fh.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%