MBA in Bukarest
Erster UNESCO-Lehrstuhl an der FH Gelsenkirchen

Die Fachhochschule Gelsenkirchen bekommt als erste Hochschule in NRW und als erste FH bundesweit einen UNESCO-Lehrstuhl. Ziel des „UNESCO Chair für Entrepreneurship and Intercultural Management“ ist ein intensiver Wissenstransfer mit ausländischen Hochschulen, um dort den Aufbau von Studienangeboten zum Thema Entrepreneurship zu unterstützen.

So arbeitet die Fachhochschule eng mit der größten Wirtschaftsuniversität in Rumänien in Bukarest zusammen. Ab dem Wintersemester gibt es dort einen MBA Studiengang für Wirtschaftswissenschaften. Zugelassen zum Master of Business Administration werden nur Absolventen, die neben dem Abschluss in Wirtschaft oder Informatik zwei Jahre Berufserfahrung vorweisen können. Lehrstuhlinhaberin des UNESCO Lehrstuhls wird Prof. Dr. Christine Volkmann, die seit 1999 am hochschuleigenen Institut zur Förderung von Innovation und Existenzgründung lehrt und forscht.

Mit unserem MBA-Newsletter erhalten Sie aktuelle Meldungen aus den Business Schools 14-täglich per E-Mail. Natürlich kostenlos! >> zur Anmeldung

UNESCO-Lehrstühle tragen zu einem weltweiten Netzwerk zwischen Hochschulen und Forschungszentren bei und damit zu einer stärkeren Internationalisierung von Lehrenden und Studierenden. Weltweit gibt es mehr als 500 solcher Lehrstühle. Der Gelsenkirchener UNESCO-Lehrstuhl ist erst der Fünfte in Deutschland. Die vier anderen sind an den Universitäten Trier, Kiel, Mannheim und Magdeburg errichtet.

Weitere Informationen: www.fh-gelsenkirchen.de; www.inkubator-zentrum.de/mba.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%