MBA-Tour
Teure Ausbildung = mehr Gehalt

Zweimal im Jahr macht die „World MBA Tour“, eine MBA-Informationsmesse, die wie eine Business- School-Karawane durch 54 Städte in aller Welt zieht, in Deutschland halt. Im Oktober kommt die Messe nach Frankfurt, München und Berlin.

Das MBA-Entwicklungsland Deutschland, in dem es trotz der geradezu explosionsartigen Zunahme an MBA-Programmen auf deutlich über einhundert bislang nur eine Hand voll wirklich ernst zu nehmender Angebote gibt, ist für ausländische Business Schools besonders interessant. Der Markt ist unterentwickelt, das Interesse - trotz Negativschlagzeilen in manchen Publikationen - unverändert hoch. Das macht gerade den Standort Frankfurt für den Messeveranstalter QS Ltd, London, besonders interessant.

Aber nicht nur das: Wie QS-Chef Nunzio Quacquarelli im Gespräch verrät, sind deutsche MBA-Studenten bei ausländischen Business Schools nicht nur als zahlungskräftige Kunden beliebt, sondern auch, weil sie nach ihrem MBA-Studium auf dem Arbeitsmarkt überdurchschnittlich erfolgreich seien. Deutsche, so die Beobachtung, scheinen mit ihrem MBA bessere Jobs und höhere Gehälter zu landen als andere.

Anmeldung zur World MBA Tour: www.topmba.com
Anmeldung zur World Grad School Tour: www.topgraduate.com


Wenn sie denn den "richtigen" MBA machen. Der Grund: Der Master of Business Administration hat als Diplom überhaupt keinen Wert, nur der Abschluss dieser oder jener Schule.

Es kann daher nicht häufig genug wiederholt werden: Wer zum Beispiel seinen MBA bei einem zweitklassigen oder gar dubiosen Anbieter macht, weil er ihn dort für viel weniger Geld bekommt als bei einer Top-Schule mit ihren zum Teil astronomischen Studiengebühren von 30 000 bis 50 000 Euro, der macht eine Milchmädchenrechnung. Denn es sind nachweislich gerade die teueren MBAs, die auch den größten Gehaltszuwachs garantieren. Und mit einem vermeintlich preisgünstigen MBA steht der Absolvent dann möglicherweise mit einem Titel dar, der das Papier nicht wert ist, auf dem er gedruckt wurde.

Seite 1:

Teure Ausbildung = mehr Gehalt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%