Neue Programmangebote der führenden Schulen
Manches neu macht der Herbst

Der Sommer ist noch nicht ganz zu Ende, da sitzen die Business Schools in ganz Europa schon in den Startlöchern für die neue Saison. Und bei ihren Weiterbildungsprogrammen für zahlungskräftige Manager lassen sie sich auch immer etwas Neues einfallen. Ein Überblick.

Top-Anbieter IMD (Lausanne) hat sein Programmportfolio umstrukturiert. Das Angebot ist nun vier Gruppen untergliedert: Top Management Programs, General Management Programs, Leadership Programs und Execution Capability Programs, wozu noch das sechstägige Star-Programm „Orchestrating Winning Performance“ gehört, bei dem das IMD praktisch seine gesamten Professoren auffährt.

Die besondere IMD-Stärke liegt zweifellos bei Programmen für Top-Manager, Vorstände und Aufsichtsräte. Erneut im Herbst angeboten wird das viertägige „Mastering Top Management Dilemmas (29.10.-1.11.2006; 14000 CHF). Überarbeitet wurde das dreitägige Programm „Building High Performance Boards“ (4.10.-6.10.2006; 10 500 CHF), eines der wenigen Programme, das sich ausschließlich an Vorstandsmitglieder wendet.

Die gesamte Bandbreite vom Junior-Manager bis hin zu Vorständen bedient auch die im französischen Fontainebleau beheimatete Top-Schule Insead (www.insead.edu). Zu den Highlights im zweiten Halbjahr gehört „The International Directors' Forum“ (11.10.-13.10.06; 7 050 Euro), ein zweieinhalbtägiges Seminar für Vorstände und Aufsichtsräte weltweit aktiver Unternehmen, sowie „Managing Partnerships and Strategic Alliances“ (04.12.-08.12.06; 7 650 Euro), das Top-Managern dabei helfen soll, internationale Kooperationen zu schließen.

Seite 1:

Manches neu macht der Herbst

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%