Aktuelle Rechtsprechung
Kein Schadensersatz bei Exzess

Keinen Erfolg hatte die Klage einer Witwe gegen den Arbeitgeber ihres tödlich verunglückten Ehemannes, der während einer Betriebsfeier von einem Boot vor Malta in die See gefallen und dabei ertrunken war. Bei der anschließend vorgenommenen Autopsie des Verunglückten wurde ein Blutalkoholgehalt von 2,99 Promille nachgewiesen.

Vor dem OLG Frankfurt machte die Witwe geltend, dass die Sicherheitsvorkehrungen auf dem Boot unzureichend gewesen seien und hierfür der Arbeitgeber einzustehen habe. Anders die Frankfurter Richter: Die Teilnehmer der Betriebsfeier seien für ihren Alkoholkonsum selbst verantwortlich gewesen. Da der Ehemann der Klägerin nicht auffällig geworden sei, könne dem Arbeitgeber auch nicht vorgeworfen werden, ihn nicht an weiterem Alkoholkonsum gehindert zu haben (Az.: 17 U 11/07).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%