Arbeitsunfälle
Nachlässigkeit kann Job kosten

Sicherheitsvorschriften am Arbeitsplatz sollte niemand auf die leichte Schulter nehmen. Wenn es zum Unfall kommt, ist schnell der Job weg.

Ofengericht

Übertriebe Eile beim Aufwärmen des Mittagessens kann den Job kosten. Diese ernüchternde Erfahrung machte der Mitarbeiter eines Industriebetriebs, der seine Konserven trotz Verbots in einem Brennofen zu erhitzen pflegte. Als eine Dose wegen der hohen Temperaturen von bis zu 900 Grad explodierte, setzte ihn sein Chef fristlos vor die Tür. Mit Recht: Wer Sicherheitsauflagen seines Arbeitgebers "ignoriert, als ob diese für ihn Luft wären", so die Richter, dürfe auch ohne vorherige Abmahnung gekündigt werden (Landesarbeitsgericht Köln, 7 Sa 13/93).

Sicherheitsgurt

Ein Obermonteur war per schriftlicher Dienstanweisung verpflichtet, während der Arbeit ständig einen Gurt zum Einhaken zu tragen. Schließlich musste er auf der Baustelle immer wieder in luftiger Höhe arbeiten und notfalls auch kurzfristig nach oben. Nachdem er binnen einer Woche zweimal gurtlos erwischt worden war, flatterte ihm die Kündigung ins Haus. Auch in diesem Fall hatten die Richter kein Einsehen. Immerhin: Da er schon lange für das Unternehmen arbeitete und inzwischen 58 Jahre alt war, musste der Arbeitgeber die Kündigungsfrist einhalten (Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz, 11 Sa 810/04).

Sperre

Ein Bauunternehmer hatte die Hebefunktion eines Krans ab einer bestimmten Höhe verriegeln lassen, damit die Greifarme keinesfalls in die über der Baustelle verlaufende Hochspannungsleitung geraten konnten. Doch als der Kranführer einen eiligen Auftrag erhielt, fühlte er sich in seiner Bewegungsfreiheit beschränkt und entschloss sich kurzerhand zu entriegeln. Es kam, wie es kommen musste: Die Greifarme berührten das Starkstromkabel, der Schlag zerstörte die Kranelektronik. Obwohl der Mann vorher noch nie abgemahnt worden war, durfte er fristlos gekündigt werden, da auch das Vertrauensverhältnis "stark" beschädigt sei (Landesarbeitsgericht Hamm, 12 Sa 787/89).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%