Ausgezeichnet
Karriere des Jahres 2008

Am Dienstagabend verlieh das Handelsblatt in Köln die „Karriere des Jahres 2008“. Die Auszeichnung ging an Tobias Jerschke, 35, Polenchef des Logistikkonzerns Kühne + Nagel.

Als er im Unternehmen mit 25 Jahren anfing, hatte das Unternehmen 10.000 Mitarbeiter. Heute sind es 53.000. In der Unternehmensentwicklung hat Jerschke große Zukäufe betreut, als Länderchef die französische Tochter restrukturiert und als Verkaufschef einer Region den größten Vertrag der Unternehmensgeschichte an Land gezogen. Damit hat maßgeblich er zur Entwicklung des Unternehmens vom Mittelständler zum globalen Logistikkonzern beigetragen.

Mit der „Jungen Karriere des Jahres 2008“ wurde Lisa Kiene geehrt. Die 28-Jährige ist internationale Marketing-Koordinatorin von Haribo. Sie hat die Verjüngungskur des Goldbären mitgestaltet und wacht nun mit Argusaugen darüber, dass er weltweit einheitlich auftritt. Kiene koordinierte das weltweite Marketing des Bonner Süßwaren-Herstellers Haribo, treibt den Kulturwandel im Familienunternehmen schon vor dem Generationenwechsel voran und macht so den Mittelständler fit für die Zukunft.

Dagmar Fritz-Kramer, 37, Geschäftsführerin von Baufritz erhielt die „Karriere des Jahres im Mittelstand 2008“ für ihren außergewöhnlichen Werdegang. Aus einem Allgäuer Fertighaus-Bauer machte sie einen Trendsetter in Sachen Design, Umweltschutz und Familienfreundlichkeit. Nach der Übernahme des Familienunternehmens zeigt sie Weitblick, führt Baufritz mit sicherer Hand durch die Baukrise und verdoppelt den Umsatz innerhalb von zehn Jahren. Für ihre außergewöhnlichen Werdegang, ihren unternehmerischen Weitblick und ihr großes soziales Engagement erhielt sie in Köln die Auszeichnung.

„Die ,Karriere des Jahres’ ist der wichtigste Preis für herausragende Nachwuchskräfte der deutschen Wirtschaft“, sagt Handelsblatt-Chefredakteur Bernd Ziesemer. „Wir suchen nach den Entscheidern von morgen, auf allen Führungsebenen und in Unternehmen jeder Größenordnung. Das unterscheidet die Auszeichnung von anderen Preisen, die sich auf die schmale Ebene der Dax-Vorstände beschränken.“

Ausführliche Informationen über den Preis und die Top 25-Kandidaten, Fotos vom Abend sowie große Porträts der Preisträger gibt es in der Handelsblatt Perspektiven vom Freitag, 21. November. Die Veranstaltung im Internet: www.karriere.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%