Betriebliche Charakteristika ausschlaggebend für Einstellung
Studie macht älteren Arbeitnehmern Hoffnung

Ältere Arbeitnehmer sind nicht unbeliebter als jüngere. Nach einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hätten sie aus Sicht der Verantwortlichen gegenüber Jüngeren durchaus Vorteile. Gerade Erfahrung, Qualitätsbewusstsein und Loyalität seien ihre Stärken, so die Studie.

HB MANNHEIM. Ältere Arbeitnehmer würden von Personalchefs nicht pauschal als „Arbeitnehmer zweiter Wahl“ abgestempelt, teilte das ZEW am Mittwoch in Mannheim mit. Dass der Anteil älterer Arbeitnehmer in Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern geringer sei, hänge vielmehr mit den Eigenschaften von Betrieben wie dem Gründungsdatum und dem Alter der verwendeten Produktionstechnologien zusammen.

Die ZEW-Studie basiert auf einer Untersuchung aus Baden- Württemberg, für die 2002 etwa 800 Betriebe mit mehr als 20 Beschäftigten befragt worden waren. Nach Angaben des ZEW liegt der Anteil der über 55-jährigen Erwerbstätigen in Deutschland bei etwa 40 Prozent, während Länder wie Dänemark, USA und Norwegen auf mehr als 50 Prozent kommen.

Zwar hätten ältere Arbeitnehmer in den Augen der Personalchefs Defizite bei Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Flexibilität, teilte das ZEW mit. Bei der Beurteilung von Erfahrung, Qualitätsbewusstsein und Loyalität seien sie den Jüngeren jedoch überlegen. „Insgesamt ergibt sich kein Nachteil für die älteren Beschäftigten in der Wahrnehmung der Personalverantwortlichen“, so das ZEW. Die Studie zeige vielmehr, dass betriebliche Charakteristika den Ausschlag gäben: So beschäftigten nach 1990 gegründete Betriebe „signifikant“ weniger Ältere als länger bestehende Betriebe.

Auch hätten Betriebe, deren Anlagen auf dem neuesten Stand seien, einen geringeren Anteil an Über-50-Jährigen. Betriebe mit Betriebsrat beschäftigen laut ZEW im Schnitt mehr Ältere als Betriebe ohne Interessenvertretung. Dies könne darauf zurückzuführen sein, dass die Arbeitnehmervertretung mit ihren Mitspracherechten den Kündigungsschutz verstärke.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%