Nachrichten
Betriebliche Gesundheitsförderung ist moderne Unternehmenspolitik

Die Stärkung betrieblicher Gesundheitsförderung ist ein wichtiger Beitrag ...

Die Stärkung betrieblicher Gesundheitsförderung ist ein wichtiger Beitrag zur Modernisierung des Gesundheitswesens insgesamt. Sie hilft in den Betrieben und Verwaltungen mit, Ursachen für Erkrankungen zu bekämpfen, statt nur die Symptome zu kurieren. Die heute die Krankheitsbilder beherrschenden chronischen Krankheiten lassen sich in der Arbeitswelt besonders effizient und nachhaltig bekämpfen.
Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung, Marion Caspers-Merk, unterstreicht: "Betriebliche Gesundheitsförderung ist heute aktive Prävention. Betriebliche Gesundheitsförderung ist damit ein Gewinn für alle Beteiligten. Sie ist zu einem wichtigen Instrument moderner Personalpolitik in den Unternehmen geworden. Wohlbefinden und Gesundheit müssen im Zentrum des Interesses der Beschäftigten, der Führungskräfte und betrieblichen Experten stehen. Denn dauerhaft hohe wirtschaftliche Leistungskraft kann nur erhalten und weiter gesteigert werden, wenn zugleich auch Mitarbeiterorientierung und modernes Gesundheitsmanagement eine hohe Priorität haben."
Das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung begrüßt den Bericht der Expertenkommission "Betriebliche Gesundheitspolitik" der Bertelsmann Stiftung sowie der Hans-Böckler-Stiftung. Unter Beteiligung von Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder sowie Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften hat die Expertenkommission "Betriebliche Gesundheitspolitik" mit ihrem Bericht einen wichtigen Beitrag geleistet, um eine breite gesellschaftliche Diskussion über den Nutzen und die Bedeutung betrieblicher Gesundheitspolitik anzustoßen (Quelle: Pressemitt. des BMGS).

Quelle: DER BETRIEB, 23.04.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%