Bewerbungsschluss 15. Juli
Wettbewerb zeichnet vorbildliche Unternehmer aus

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und die Initiative für Beschäftigung haben am 3. Mai 2005 den Wettbewerb "Beschäftigung gestalten - Unternehmen zeigen Verantwortung" gestartet.

HB DÜSSELDORF. Bereits zum zweiten Mal werden Unternehmen aus allen Branchen gesucht, die mit neuen Ideen Arbeitsplätze sichern und sich für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für den Standort Deutschland einsetzen. Die Verlagsgruppe Handelsblatt unterstützt diesen Wettbewerb. Harald Müsse, Vorsitzender der Geschäftsführung, ist Mitglied der Jury.

Die Jury prämiert unternehmerisches Engagement in den Kategorien "Erhaltung und Steigerung der Beschäftigungsfähigkeit", "Aufbau- und Stabilisierung von Beschäftigung", "Perspektiven für Jugendliche", "Angebote für besondere Zielgruppen" sowie "Neue Chancen durch Zusammenarbeit und Kooperation".

In der Initiative für Beschäftigung haben sich vor gut vier Jahren Akteure aus Unternehmen, Politik, Verbänden und Verwaltung zusammengeschlossen. Sie entwickeln neue Wege, um Beschäftigung zu schaffen und Arbeitslosigkeit zu verhindern.

Der Jury gehören unter anderem auch Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement, VW-Vorstand Peter Hartz, Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt und der DGB-Vorsitzende Michael Sommer an.

Unternehmen können sich bis zum 15. Juli 2005 bewerben. Mehr Informationen unter www.beschaeftigung-gestalten.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%