Nachrichten
BSG: Alterssicherung der Landwirte für Nebenerwerbslandwirt

Ein Landwirt bewirtschaftete bis zum 11. 11. 1995 zusammen mit seinem ...

Ein Landwirt bewirtschaftete bis zum 11. 11. 1995 zusammen mit seinem Bruder nebenberuflich landwirtschaftliche Flächen. Für die Zeit vom 1. 1. bis 30. 11. 1995 stellte die Landwirtschaftliche Alterskasse Versicherungspflicht des Landwirts nach § 1 des Gesetzes über die Alterssicherung der Landwirte (ALG) fest und forderte entsprechende Beiträge. Später befreite sie den Landwirt davon ab Oktober 1995 wegen Bezugs von Unterhaltsgeld. Die davor bezogene Arbeitslosenhilfe rechtfertige keine Befreiung. Nach erfolglosem Klageverfahren hat das LSG Rheinland-Pfalz antragsgemäß festgestellt, dass der Landwirt vom 1. 1. bis 30. 9. 1995 versicherungsfrei gewesen sei (Az: L 2 LW 17/00). Insoweit sei § 85 Abs. 1 Satz 1 ALG entsprechend anwendbar, da der Landwirt vor dem 1. 1. 1995 nicht als landwirtschaftlicher Unternehmer gegolten habe (§ 1 Abs. 3 Satz 2 Gesetz über eine Altershilfe für Landwirte) und dem entsprechend nicht beitragspflichtig gewesen sei. Dagegen wandte sich die LAK mit ihrer Revision.
Auf die Revision der LAK hat das BSG mit Urteil vom 17. 7. 2003 - B 10 LW 9/02 R - die Entscheidung des LSG aufgehoben und die klageabweisende Entscheidung des Sozialgerichts bestätigt worden. Der Landwirt war vom 1. 1. bis 30. 11. 1995 versicherungspflichtig. Ein Gesellschafter einer Landwirtschaft betreibenden Gesellschaft des bürgerlichen Rechts, der - wie der Landwirt - am 31. 12. 1994 nach § 1 Abs. 3 Satz 2 Gesetz über eine Altershilfe für Landwirte (GAL) nicht beitragspflichtig war, ist ab 1. 1. 1995 nicht in analoger Anwendung oder erweiternder verfassungskonformer Auslegung des § 85 Abs. 1 Satz 1 ALG versicherungsfrei.

Quelle: DER BETRIEB, 11.11.2003

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%