Nachrichten
Bundesknappschaft: Senkung der Umlagesätze nach dem Lohnfortzahlungsgesetz

Zum 1. 1. 2005 wird die Bundesknappschaft die Beitragssätze ihrer ...

Zum 1. 1. 2005 wird die Bundesknappschaft die Beitragssätze ihrer Lohnausgleichskasse deutlich reduzieren. Dies beschloss die Vertreterversammlung im Rahmen der Verabschiedung des Haushaltsplans am 15. 10.
Der Beitragssatz für die Erstattung der Aufwendungen bei Krankheit (Umlage 1) beträgt dann 0,1% (statt bisher 1,2%); gleichzeitig wird der Erstattungssatz für Aufwendungen im Krankheitsfall von 70 auf 80% angehoben. Der bisherige Beitragssatz für Aufwendungen in Mutterschaftsfällen (Umlage 2) von bisher 0,1% wird nicht mehr erhoben. Die durch das Lohnfortzahlungsgesetz garantierten Leistungsansprüche bei Schwangerschaft und Mutterschaft bleiben unvermindert bestehen (Quelle: Pressemitt. der Bundesknappschaft).

Quelle: DER BETRIEB, 20.10.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%