Business Behaviour
Ihr Gast soll die Party lieben

Meine Freundin war zu einem Event einer Firma eingeladen und erlebte ihr blaues Wunder. Sie kam - wie einige andere Gäste auch - in eleganter Kleidung - und fand sich in einem Pferdestall wieder.

Nicht genug, dass meiner Freundin der Bezug zu Pferden fehlt, die Location war zwar geschmückt, aber kühl. Und sie wurde trotz aller Bemühungen des Gastgebers nicht wärmer. Den Tieren zuzuschauen, wie sie endlos lange im Kreis umherliefen und Figuren vorführten -, meine Freundin konnte sich wahrlich Unterhaltsameres vorstellen.

Ein anderer Fall. Ein Unternehmer aus dem Rheinland hatte lange nachgedacht, was er zum 25-jährigen Firmenjubiläum Geschäftsfreunden und Mitarbeitern Besonderes bieten könne. Ein kölsches Mundart-Theater war sein Favorit. Da hatte er sich doch auch schon so prächtig unterhalten. Doch welche Geduldsprobe mag dies für einen Bayern sein? Da wird der teure Abend zum Albtraum, 90 Minuten werden zu gefühlten fünf Stunden.

Beiden Festen ist gemein, dass zwar der Gastgeber etwas besonders Schönes bieten möchte, doch leider seine Interessen nicht die seiner Gäste sind. Ein Golfturnier, das Amerikanern und Asiaten im Regelfall eine besondere Freude sein wird, sollte man nur veranstalten, wenn alle Gäste Golfer sind. Die anderen bringt man dagegen nur in eine unangenehme Situation. Und die müssen dann auch noch eine gute Miene machen. Denn gerade bei geschäftlichen Einladungen gilt: Lassen Sie sich keine Abneigung anmerken - Contenance ist angesagt. Ein früher Aufbruch ist tabu.

Ein gelungenes Beispiel bot die Düsseldorfer Beratungsfirma Management Engineers zu ihrem 25-jährigen Jubiläum: Wirtschaftsminister Wolfgang Clement und ein bekannter Journalist boten ein Feuerwerk an Ideen zum Wirtschaftsstandort Deutschland. An der Podiumsdiskussion konnten sich die Gäste beteiligen, die Interessenlage der Geschäftskunden war optimal getroffen.

Das ist bei einer weniger homogenen Gästeschar schwieriger. Ein Gastgeber sollte unbedingt Mühe in die Planung investieren und sich fragen: Was gefällt meinen Gästen? Auf der sicheren Seite sind Sie mit einem Schuss Kultur - einem Kabarettisten, einer Lesung durch einen Schriftsteller oder Schauspieler oder einer Solistin mit musikalischer Begleitung. Dabei ist ideal, wenn für jeden Geschmack etwas dabei ist. Gute Sänger bieten ein Repertoire von Barock bis zum Chanson. Sparen an dieser Stelle ist fatal, hier müssen erstklassige Künstler auftreten, die begeistern. Denn nur die hinterlassen bleibenden Eindruck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%